Marcel Christiansen räumt in Ibbenbüren ab

Foto: WP

Ibbenbüren/Hagen..  Bei den deutschen Taekwondo-Meisterschaften in Ibbenbüren waren unter den insgesamt 250 Teilnehmern auch zwölf Aktive des TSV Hagen 1860 am Start. Diese waren sehr erfolgreich und brachten zahlreiche Medaillen mit

Bei den Kämpfen der Danträger sicherte sich der Hagener Marcel Christiansen (3. Dan) die Silbermedaille. Im Nachwuchsbereich konnten Lucy-Kim Wortmann (1. Kup), Simon Düllmann (4. Kup) und Evin Eroktay (6. Kup) ihre jeweilige Klasse gewinnen. Silber ging an Joschua Schlink (1. Kup) und Kevin Kress (8. Kup). Marie Schwan (7. Kup) freute sich über ihren dritten Platz, Lisa Maria Klein (8. Kup) wurde Vierte.

Im Hyong-Wettbewerb (Formenlauf) toppte Marcel Christiansen seine Kampf-Ausbeute noch und nahm den deutschen Titel mit nach Hause. Im Nachwuchsbereich gewannen Lucy Kim Wortmann, Joschua Schlink, Simon Düllmann, Evin Eroktay und Sabrina Petermann (7. Kup) ihre Klassen. Silber ging an Jasmine Naujock (1. Kup). Nadine Naujock (1. Kup) und Byan Haner (6. Kup) schafften es als Dritte auch aufs Siegespodest. Kevin Kress und Lisa Maria Klein erreichten vierte Plätze.

Und Marcel Christiansen setzten noch einen drauf: In der Disziplin Bruchtest mit der Fußaußenkante gewann er ebenfalls den deutschen Titel. Meister Johann Krumpietz (6. Dan) und Betreuer Tobias Linke (3. Dan) waren mit ihren Schützlingen mehr als zufrieden.