Juniors wollen in Köln Spitze verteidigen

Hagen..  Der Rückrunden-Start in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) führt Tabellenführer Phoenix Hagen Juniors nach Köln. Am Sonntag um 13 Uhr gastiert das Team von Trainer Falk Möller beim Tabellenvierten RheinStars in der ASV-Halle. Und hat nach der 57:67-Hinspielniederlage durchaus Rehabilisierungs-Bedarf. „Da haben wir noch was gutzumachen“, erinnert sich Möller nur ungern ans erste Aufeinandertreffen mit den damals von Stefan Baeck und Bernd Kruel gecoachten Kölnern. Mittlerweile hat Matt Dodson das Kölner NBBL-Team von Baeck übernommen.

Bei den Hagenern ist der Einsatz von Jonas Grof fraglich, auch wenn dieser nach seiner Bänderverletzung das Training wieder aufgenommen hat. Zudem wartet Möller noch auf Rückmeldung seiner beiden U18-Nationalspieler Marcel Keßen und Haris Hujic, ob diese ihren erfolgreichen Länderspiel-Einsatz beim Turnier in Polen unbeschadet überstanden haben. „Natürlich wollen wir unseren Spitzenplatz verteidigen“, sagt Möller, „dazu müssen wir gut auf die Kölner Zonenverteidigung vorbereitet sein.“

Bereits aktiv ist auch das Jugend-Bundesliga-Team der Phoenix Youngsters. Die Mannschaft von Trainer Matthias Grothe nimmt am Wochenende beim internationalen JBBL-Winterturnier von Alba Berlin teil. Gegner dort sind in der Vorrunde Maccabi Tel Aviv, Brose Baskets Bamberg, Alba Berlin und der TuS Lichterfelde.