Juniors erwarten Paderborn / Start des TSV in Hauptrunde

Hagen..  Zwei Heimspiele bestreiten am Sonntag die Hagener Basketball-Talente in den Bundesligen. Etwa die Phoenix Hagen Juniors, die im Westfalenduell der Nachwuchs-Bundesliga (NBBL) um 15 Uhr die finke baskets Paderborn in der Sporthalle Altenhagen erwarten. Das Hinspiel gewann das Team von Trainer Falk Möller deutlich mit 95:81, daheim ist der Spitzenreiter der Nordwest-Staffel ebenfalls Favorit. Allerdings hoffen auch die Paderborner als Tabellenvierter noch auf den Playoff-Einzug.

In die Hauptrunde des Weiblichen Nachwuchs-Bundesliga starten die Mädchen des TSV Hagen 1860 am Sonntag um 14 Uhr gegen den TuS Lichterfelde (Öwen-Witt-Halle) um Satou Sabally, wertvollste Spielerin der vergangenen U16-B-Europameisterschaft. Als deutschlandweit einziges WNBL-Team sind die Hagenerinnen noch ungeschlagen, der Gruppensieg in der Nordstaffel ist ihr Ziel, dann dürfte man das Top4 Nord ausrichten. Bis auf die langzeitverletzte Jugendnationalspielerin Sarah Lückenotte ist der TSV 1860 komplett.