Junge Elfer unterliegen erst im Endspiel des Regionalturniers

Foto: WP

Hagen.. Einen gelungenen Saisonabschluss und einen ersten bestandenen Leistungsnachweis für die Bezirksligasaison 2015/16 feierten die D-Junioren-Fußballer der SpVg. Hagen 1911 beim Deutschen Junioren-Cup 2015.

Bei zehn Regionalturnieren in ganz Deutschland werden die jeweiligen regionalen Meister der Jahrgänge 2000 bis 2006 ermittelt. Die Elfer traten in NRW beim Münsterland-Cup in Schüttorf an. Nach zwei hart umkämpften Siegen gegen TuRa Espelkamp (1:0) und TuS Birk (1:0) hatte das Team von Trainer Stefan Krebs und Thomas Lewinski in das dreitägige Turnier gefunden. Danach besiegten sie TuS Rheindorf (5:0), VfR Würselen (3:0) und im Halbfinale Hertha Walheim (2:0). Im Finale traf man dann auf den bis dahin ebenfalls ungeschlagen TSV Marl Hüls. Hier mussten sich die Elfer zwar mit 0:3 geschlagen geben, aufgrund einer strittigen Elfmeterentscheidung, verbunden mit einer Roten Karte aber auch 20 Minuten in Unterzahl spielen.

Stefan Krebs, der kurz zuvor den Trainer-B-Lizenz-Lehrgang bestanden hatte, war dann auch zufrieden: „Wir haben einen tollen Saisonabschluss gefeiert und blicken nun gespannt auf die neue Spielzeit, wo wir als einziger Hagener Verein mit der D-Jugend in der Bezirksliga Westfalen in der NRW-Nachwuchsrunde starten. “

Zum Team gehören Trainer Thomas Lewinski, Jonas Fischer, Till Figge, Max Harnos, Arne Bornemann, Felix Ryschka, Jonas Hofer, Daniel Lewinski, Trainer Stefan Krebs (hi.v.li.), Murice Haracic, Elias Marotzke, Marlon Beckmann, Robin Schulze, Daniel Pavlovic, Julian Krebs und Nils Capeller (vo. v. li.).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE