Jörg Einhaus baut seine Führung aus

Wetter/Herdecke..  So langsam wird es ernst – noch zwei Spieltage, dann steht der Meister unseres Bundesliga-Tippspiels fest. Und pünktlich zum Endspurt kommt Jörg Einhaus wieder in Tipp-Form. 12 Zähler holte er am vergangenen Wochenende. Nun steht er mit zehn Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Keine Vorentscheidung, aber ein deutliches Zeichen an die Zweiten Hubert Schaffrinna und Robert Münch. Einhaus tippte am 32. Spieltag zum Beispiel den 2:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen Hertha BSC Berlin richtig. Auch die 1:3-Niederlage des SC Paderborn gegen den VfL Wolfsburg ahnte der Herdecker voraus. Nun muss er noch zweimal möglichst genau tippen, dann kann er die Meisterschaft feiern. Verfolgt wird er mittlerweile aber von mehreren Tippern. Auch Heike Schenk und Dirk Fröhning könnten theoretisch noch ein Wörtchen in Sachen Titelgewinn mitsprechen.

Deipenwisch holt 13 Punkte

Den Spieltagssieg holte sich am vergangenen Wochenende Till Deipenwisch. 13 Punkte reichten dafür. Der Herdecker tippte etwa auf das 1:1-Unentschieden zwischen Hannover 96 und dem SV Werder Bremen und auch die überraschende 0:1-Niederlage des FC Bayern München gegen den FC Augsburg hatte Deipenwisch auf dem Zettel.