Iliria Hagen steigt auf in die Kreisliga A

Hagen..  Der FC Iliria Hagen ist der dritte Aufsteiger in die Fußball-Kreisliga A. Die Mannschaft um Trainer Mustafa Narin besiegte im Spiel der beiden Vize-Meister der B-Liga den SV Büttenberg mit 3:0 (1:0). In dem immer hitziger werdenden Spiel auf dem Platz in Haßlinghausen, in dem der Schiedsrichter zwei Feldverweise aussprechen musste, trafen Almir Peci (2.) und Nuhi Shala (47., 80.). Die Meister der Gruppe 1 (FC Polonia Hagen) und Gruppe 2 (SpVg SW Breckerfeld II) standen bereits als Aufsteiger fest. Weitere neue Klubs der beiden A-Ligen sind die Bezirksliga-Absteiger TSG Herdecke und TuS Wengern.

Das erste Relegationsspiel im Kampf um den Aufstieg in die Kreisliga B endete zwischen SV Ararat Gevelsberg II und dem FC Gevelsberg-Vogelsang III, der zuvor im Entscheidungsspiel um Platz zwei Eintracht Hohenlimburg III mit 2:1 (2:0) bezwungen hatte, mit einer Nullnummer. Die Relegation wird am Montag, 22. Juni, in Garenfeld fortgesetzt, wenn um 19 Uhr der SV Ararat Gevelsberg II diesmal gegen die zweite Garnitur vom FC Gevelsberg-Vogelsang antreten muss. Die drei Meister der Kreisligen C, SSV Hagen U23, Fortuna Hagen III und SV Büttenberg IV, sind in die B-Ligen aufgestiegen.