HSG enttäuscht über großen Rückschlag

Soest..  Die B-Jugend der HSG Herdecke-Ende hat einen großen Rückschlag im Kampf um Tabellenplatz vier erlitten. Beim Soester TV verlor das Team 28:29 (14:14).

Über die kompletten 50 Spielminuten war die Partie ausgeglichen. Die HSG schaffte es aber nicht, sich während dieser Spielzeit eine Führung herauszuspielen. „Heute haben wir nicht viel von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben“, so Trainer Christian Feldmann. Er ergänzte: „Zu viele technische Fehler in der Offensive war eine unserer großen Sorgen. Gepaart mit einer zu passiven Deckung führte dies zu einer Niederlage.“

Fast über die komplette Spielzeit schaffte es die B-Jugend nicht, den gegnerischen Angriff zu unterbrechen. „Das müssen wir schnellstens ändern. Schon in der nächsten Trainingseinheit wird darauf der Fokus gelegt“, gab Co-Trainer Formella den Plan für die nächste Trainingseinheit bekannt. Dennoch hielt die HSG die Partie lange offen und hatte sogar zehn Sekunden vor Schluss die Möglichkeit zum Ausgleich. Der letzte Wurf fand aber nur den Weg an die Querlatte.

So traten die einmal mehr kämpferisch überzeugenden Jungs vom Bleichstein punktlos die Heimreise an.
Es spielten: Bentlage, Seuthe; Rust, Grasediek, Dannemann, T.Förster, E.Förster, Spannekrebs, Miekus, Wernscheid, Still, Sokat.