HSG empfängt TuS Volmetal

Die Handballer der HSG Hohenlimburg empfangen den TuS Volmetal.
Die Handballer der HSG Hohenlimburg empfangen den TuS Volmetal.
Foto: WP

Hohenlimburg..  Die Saison in der Handball-Verbandsliga beginnt zwar erst am 5. September, doch Aufsteiger HSG Hohenlimburg befindet sich bereits mitten in der intensiven Vorbereitung. Neben täglichen Trainingseinheiten stehen mehrere Testspiele auf dem Programm: Heute empfangen die Hohenlimburger um 19.15 Uhr in der Elseyer Rundturnhalle mit dem Drittliga-Aufsteiger TuS Volmetal einen schier übermächtigen Gegner.

„Wir brauchen gar nicht darüber zu reden, wer in diesem Spiel der Favorit ist“, weiß HSG-Coach Sascha Simec von der Stärke des Gastes. Allerdings spielen Sieg und Niederlage für ihn in dieser Partie keine Rolle – vielmehr geht es ihm darum, hinsichtlich der kommenden Spielzeit einige Varianten auszuprobieren. Und dabei kommt dem Trainer ein solcher Kontrahent gerade recht: „Denn ein starker Gegner deckt die Schwächen meiner Mannschaft nun mal am besten auf.“

Verzichten muss Simec allerdings auf die beruflich verhinderten Max Heinemann, Dario Goebels und Patrick Arlt.

In der Vorbereitung trifft die HSG auf weitere bärenstarke Teams wie die SG Schalksmühle-Halver (14. August), aber es warten – unter anderem mit Bezirksligist ASC Aplerbeck (30. August) – auch lösbare Aufgaben auf die Hohenlimburger.