HSG-Damen an der Spitze

Wetter..  Die Handballer der HSG Wetter/Grundschöttel bestreiten am 18. Januar ihr letztes Hinrundenspiel in der Landesliga. Gegner und Gastgeber ist der TV Schwitten. Schwitten steht als Tabellendritter in Lauerstellung, während es für die HSG um den Klassenerhalt geht. Am 6. Dezember feierte die Mannschaft von Trainer Stefan Wildförster im Heimspiel gegen Eintracht Hagen III ihren ersten Sieg (31:30). In die Rückrunde startet die Wildförster-Sieben am 24. Januar mit dem Auswärtsspiel bei der SG Schalksmühle-Halver II.

Zwei Punkte Vorsprung

Den Landesliga-Aufstieg vor Augen haben auch die Damen der HSG Wetter/Grundschöttel, die mit zwei Punkten Vorsprung vor Verfolger HSC Haltern-Sythen an der Spitze der Bezirksliga stehen. Das Team um Trainer Klaus Uhl beendete die Hinrunde am 14. Dezember mit einem Sieg bei Teutonia Riemke III und steigt am 18. Januar mit einem Auswärtsspiel beim Castoper TV in die Rückrunde ein.