Henes kann mit 1:1 leben

Schwerte..  Der SC Berchum/Garenfeld trennte sich im Stadion Schützenhof vom hiesigen VfL Schwerte mit 1:1 (1:0). Damit steht das Team von Chefcoach Frank Henes nach 26 Bezirksliga-Spieltagen mit 40 Zählern auf dem siebten Tabellenplatz.

Frank Henes wusste den Punktgewinn anhand des Spielverlaufs richtig einzuordnen: „Bis zur 70. Minute waren wir mit dem 1:0 sehr gut bedient. Wir waren nicht gut und haben viele Möglichkeiten zugelassen. Im Großen und Ganzen können wir mit dem Punkt gut leben.“

In Minute acht musste SC-Schlussmann Patrick Stein hinter sich greifen. Torschütze Florian Kliegel stand laut Frank Henes beim Zuspiel zwei Meter im Abseits.

Nachdem Georgios Ntontos und Niko Liodis das Ergebnis schon hätten egalisieren können (70./75. Minute), wurde Amir Smajic im VfL-Strafraum zu Fall gebracht. Sandi Delkic, in dieser Saison als verlässlicher Elfmeterschütze bekannt, trat an und verwandelte zum 1:1-Endstand.

SC Berchum/Garenfeld: Stein; Kunz (65. Zelder), Escher, Bormann, Tewes (60. Liodis), Höppe, Delkic, Jochheim (86. Eisel), Iskanli, Ntontos, Smajic.