Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball-Landesliga

Haspe gelingt nur 2:2-Remis im Abstiegsduell

10.06.2012 | 21:12 Uhr
Haspe gelingt nur 2:2-Remis im Abstiegsduell
Einen am Ende glücklichen Zähler im Abstiegskampf sicherte sich der Hasper SV gegen den direkten Konkurrenten Salchendorf.

Hagen.   Den entscheidenden Schritt Richtung Klassenerhalt hat Fußball-Landesligist Hasper SV verpasst. Mit viel Glück reichte es am Ende zu einem 2:2 (0:1)-Remis gegen den direkten Konkurrenten SV Germania Salchendorf.

Man merkte den Gastgebern an, dass es in diesem Abstiegsduell um viel ging. Die Mannschaft wirkte nervös, produzierte viele Abspielfehler und brachte die wesentlich engagierter auftretenden Gäste immer wieder ins Spiel. Allerdings hatte die Hausherren an diesem Tag die Glücksgöttin Fortuna auf ihrer Seite. So in der 25. Minute, als Torhüter Sascha Heinzer einen Eckball unterlief, Daniel Huber den nachfolgenden Kopfball aber auf der Linie klären konnte.

In der 27. Minute war die Hasper Deckung mit einem einfachen Doppelpass ausgehebelt. René Röthig gewann das Laufduell mit Ozan Akdogan und schoss, sehr zur Freude des zahlreichen Salchendorfer Anhangs, an Heinzer vorbei in die lange Ecke zur Gästeführung ein. Dafür war Heinzer dann vier Minuten später auf dem Posten, als er einen Kopfball an die Latte lenken konnte. Bis zur Halbzeit setzten die Gäste noch zwei Schüsse knapp vorbei, die Pausenführung der Germania war hochverdient.

Unmittelbar nach dem Wechsel verhinderte Heinzer mit einer Glanzparade ein weiteres Tor der Gäste. In der 60. Minute hatte Danilo Labarile die Möglichkeit zum Ausgleich, doch sein Heber ging über das Tor. Im direkten Gegenzug erzielte Röthig sein zweites Tor für die Gäste. „Diese ewigen Stellungsfehler in der Abwehr“, schimpfte HSV-Trainer Werner Benkert.

Aber Haspe kam zurück. In der 67. Minute verwertete Patrick Schoppen, einer der ganz wenigen Lichtblicke im Hasper Team, einen von Abdul Caliskan hereingeschlagenen Freistoß per Kopf zum Ausgleich. Die nach vorne umständlich agierenden Gastgeber brauchten zum Ausgleich ein Eigentor. In der 80. Minute lenkte Sascha Krieger eine Flanke von Hakan Dursun ins eigene Gehäuse. Und der HSV hatte wieder Glück, als Hendryk Berg drei Minuten vor Schluss nur den Pfosten des Hasper Gehäuses traf. „Der Druck war für unsere Spieler zu groß“, begründete Benkert die schwache Leistung seiner Akteure.

Hasper SV: Heinzer; Drevermann (46. Korkut), Dursun, Rüster (67. Ünal), Schoppen, Rexhepi, Yavuz, Caliskan, Akdogan, Labarile (80. Wiggershaus), Huber.

Hermann Jamnig



Kommentare
Aus dem Ressort
Schwimmsport soll „nur“ 40 000 Euro beisteuern
Sportstättengebühren
„Nutzungsentgelt nein, Kostenbeteiligung ja“. So nennt Christoph Gerbersmann, Kämmerer der Stadt Hagen, das Konzept für eine Energie- und Bewirtschaftungsumlage für Sportflächen, das am Donnerstag vorgestellt wurde. Margarita Kaufmann als Beigeordnete für Sport und der Leiter des Servicezentrums...
Oldenburg rutschte bei Phoenix Hagen schon mehrmals aus
Phoenix Hagen
Es gibt ja Spitzenteams der Basketball-Bundesliga, die nicht gerne zum Ischeland kommen: Alba Berlin vor allem, aber auch die EWE Baskets Oldenburg erlebten hier schon drei Schlappen. Die Favoritenrolle haben die Niedersachsen dennoch, wenn sie am Samstag um 20.30 Uhr bei Phoenix Hagen antreten.
Ein Hobbysportler fährt in die Weltspitze
Radsport
Der Mountainbiker Marco Intravaia (26) schafft es erfolgreich, Beruf und Profisport unter einen Hut zu bekommen. Mit Hilfe seines Förderers Andre Walter (beide sind Mitglieder des Radsportvereins RSC Tretlager ) vollzog er den Wechsel ins Profilager.
Bei Sieg würden Neff 25 Tore reichen
Handball-Oberliga
In der Handball-Oberliga bestreitet der TuS Volmetal, neben Tabellenführer LIT Handball NSM die einzige noch ungeschlagene Mannschaft, am Samstag um 19.30 Uhr sein drittes Heimspiel. Gegner ist der Tabellenfünfte SG Handball Hamm II, während Ligarivale VfL Eintracht Hagen II bei der HSG...
Christof Kaschel gewinnt Bergzeitfahren des SSV Hagen
Radsport
220 Höhenmeter auf einer 5,55 Kilometer langen Strecke waren beim diesjährigen Bergzeitfahren des SSV Hagen zu bewältigen. Gestartet wurde in Priorei, das Ziel lag am Ortseingangsschild der Stadt Breckerfeld.
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball
FC schlägt TuS im Derby
Bildgalerie
Fußball
Eisbären siegen in Hagen
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gegen Leeuwarden
Bildgalerie
Basketball