Hamburg Panthers sollen in Hagen ihr blaues Wunder erleben

Der deutsche Futsal-Meister wird am Samstag ab 19 Uhr in der Hagener Enervie Arena ermittelt. Dabei will das Team von Holzpfosten Schwerte, das Heimrecht hat und den Spielort bestimmen durfte, dafür sorgen, dass Gegner Hamburg Panthers sein blaues Wunder erlebt. Derentsprechende Bodenbelag wurde gestern von einer Fachfirma verlegt, am Abend packten Vereinsmitglieder des amtierenden deutschen Vizemeisters mit an und richteten die Halle meisterschaftsgerecht her. Wie Gegner Hamburg reisten übrigens auch die Futsalspieler aus Schwerte schon gestern an, um gemeinsam im Mercure-Hotel zu übernachten. Beim Endspiel, zu dem rund 2000 Zuschauer erwartet werden, wird es nicht weniger professionell zugehen. Wenn gegen 20.30 Uhr der Meister dieser Hallenfußball-Variante feststeht (gespielt werden zweimal 20 Minuten, die Uhr wird bei jeder Unterbrechung angehalten), beginnt die Ehrungszeremonie mit dem Abholen der Silber- und Goldmedaillen sowie der Übergabe der Siegestrophäe als Höhepunkt. Foto: michael kleinrensing