Grundschöttel erkämpft sich Unentschieden

Grundschöttel..  Die erste Herrenmannschaft des TuS Grundschöttel hat sich zum Rückrundenauftakt im vorverlegten Heimspiel gegen den TV Rüggeberg nach über drei Stunden Spielzeit ein 8:8-Unentschieden erkämpft. Der TuS bleibt damit Tabellenführer der Kreisliga und hat nun 17:7 Punkte.

Im Spiel gegen Rüggeberg waren alle drei Doppel zunächst überraschenderweise relativ klare 3:0-Spiele, wobei für den TuS lediglich Doppel 1 (Spormann/Fladrich) erfolgreich war. So starteten mit einer 2:1-Führung für die Gäste die Einzel.

Knapper Vorsprung

Dieser knappe Vorsprung von einem Spiel sollte bis zum Schluss Bestand haben, da sich beide Teams in jedem Paarkreuz jeweils die Punkte teilten. Im ersten Durchgang fuhren Spormann (gegen Aziz Rauf) und Fladrich (gegen Bloch) jeweils souveräne 3:0-Siege ein, ehe sich der ins untere Paarkreuz gerückte Dumke ein knappes 3:1 gegen Ersatzspieler Henning erkämpfte.

So ging es beim Spielstand von 4:5 in die zweite Einzelrunde. Auf Seiten des TuS waren nun exakt die anderen drei Akteure erfolgreich. Porschen ließ Aziz Rauf beim klaren 3:0 keine Chance und die Schmidts zeigten Nervenstärke und holten ihr Spiel jeweils im Entscheidungssatz.

So hatte der TuS trotz 5:7- und 6:8-Rückstand schlussendlich doch noch die Chance, mit einem Sieg im Abschlussdoppel zumindest einen Punkt zu ergattern.

Der Start war allerdings alles andere als verheißungsvoll, Spormann/Fladrich kamen gegen Oezer/Aziz Rauf überhaupt nicht ins Spiel und mussten den ersten Satz deutlich mit 5:11 abgeben. Dann allerdings fingen sich die beiden und zeigten phasenweise tolle Ballwechsel. Nach einem knappen 11:9 zum 1:1-Satzausgleich war das Momentum endgültig auf Seiten der Gastgeber und die beiden TuS-Akteure ließen ein 11:6 und 11:8 zum verdienten 3:1-Sieg folgen.

Damit konnte man sich nach über drei Stunden Spielzeit doch noch einen Punkt erkämpfen.