Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Basketball

Gregory wird am Dienstag als  Letzter bei  Phoenix erwartet

21.01.2013 | 17:27 Uhr
Gregory wird am Dienstag als  Letzter bei  Phoenix erwartet
Wird am Dienstag bei Phoenix erwartet: Dino Gregory.Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.   Am Dienstag beim Mittagstraining soll Basketball-Bundesligist Phoenix Hagen wieder komplett sein. Nachdem die übrigen Importspieler am Wochenende wieder aus ihrem einwöchigen „Allstar-Urlaub“ zurückgekehrt waren, wird heute auch Dino Gregory in Hagen erwartet. Der US-Center hatte in seiner Heimatstadt Baltimore/Maryland einen Flug verpasst, ein weiterer war kurzfristig wegen der winterlichen Witterungsbedingungen gecancelt worden.

„Die Pause hat allen gut getan“, ist Co-Trainer Steven Wriedt sicher, nachdem der Großteil des Teams seit dem Vorbereitungsstart Mitte August zusammen ist. Abe Lodwick etwa habe seine Fußverletzung auskuriert, selbst der im Dezember am Knie operierte Björn Schoo konnte an der Laufarbeit teilnehmen. Wriedt: „Er wird in dieser Woche langsam wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.“ Ob es für den Center schon für einen Einsatz am Samstag im Auswärtsspiel beim BBC Bayreuth reicht, ist indes noch ungewiss.

Phoenix-Karten zu gewinnen

Eine Woche später folgt mit dem Gastspiel der Eisbären Bremerhaven um Ex-Phoenixakteur Jacob Burtschi in der Enervie Arena der Heimauftakt für 2013. Auch in der Rückserie verlost unsere Zeitung in Zusammenarbeit mit der Krombacher Brauerei pro Heimspiel 3x2 Eintrittskarten. Wer gegen Bremerhaven dabei sein will, schickt bis Donnerstag, 10 Uhr, mit dem Stichwort „Phoenix-Karten“ Email (hagen-aktion@westfalenpost) oder Fax ( 02331/9174188).

Axel Gaiser



Kommentare
Aus dem Ressort
Nur Ionescu schnuppert im Pokal-Duell am Matchgewinn
Tischtennis
Das letzte Advent-Wochenende können die Tischtennis-Cracks von Bundesligist TTC Hagen bei der Familie verbringen. Erwartungsgemäß verloren sie gegen den favorisierten Ligarivalen 1. FC Saarbrücken im Pokal-Achtelfinale, mit 0:3 verpassten sie - im Gegensatz zum Vorjahr - die Endrunde am 20./21....
Radtour der Extreme in den Alpen
Uwe Schmidt
Uwe Schmidt aus Wetter paddelt beim Herdecker Kanu Club, aber seine größte sportliche Leistung hat er vor kurzem auf dem Rad geschafft: In 36 Tagen absolvierte er auf seinem Trekkingrad 3625 Kilometer und bewältigte in den Alpen 18 Pässe mit insgesamt 18000 Höhenmetern.
Eintracht kann späten Ausgleich nicht halten
Jugendhandball
Ohne Punkte blieben die Hagener Handball-Jugendteams, die über Kreisniveau agieren. Am nächsten an einem Sieg war noch die A-Jugend des VfL Eintracht Hagen im Oberliga-Duell gegen GWD Minden.
Randi schafft den ersten Hunderter
Jugend-Basketball
Beim Saisonstart in den Basketball-NRW-Ligen siegten von den heimischen Teams nur die Jüngsten: Die U13-Mädchen des TSV Hagen 1860 bezwangen Oberhausen überdeutlich, die U12-Jungen der BG Hagen gewannen in Rhöndorf.
Als die TGH Wetter Chinesen für die Bundesliga suchte
Tischtennis
„Spielen bei der TGH Wetter bald Chinesen?“ Diese Frage stellte die Sportzeitschrift Kicker im Frühjahr 1980. Ausgerechnet ein kleiner Verein, der bisher nur Intimkennern der Tischtennis-Szene ein Begriff gewesen sein dürfte, plane einen großen Coup, hieß es weiter: die Verpflichtung zweier...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Tel Aviv
Bildgalerie
Basketball
22. Citylauf in Ende
Bildgalerie
Leichtathletik
Fotos von der Krombacher Challenge
Bildgalerie
Basketball
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup