Franziska Mertens ausgezeichnet auf Leichtathletik-Tag

Hagen..  Beim Kreis-Leichtathletiktag, den die SE Gevelsberg ausrichtete, wurden die besten Athleten des Jahres 2014 ausgezeichnet. Den Dr. Reinhard-Schölling-Wanderpokal erhielten Franziska Mertens vom TSV Hagen 1860, die im Speerwurf mit 44,25 m Platz 13 in der nationalen Bestenliste bei der weiblichen Jugend U20 belegte, und die U18-Zehnkampf-Mannschaft der SE Gevelsberg (Platz 27).

Gradmesser für die Leistungsfähigkeit des Kreises sind die errungenen DLV- Bestennadeln (Platz 1-30), sieben heimische Sportler verdienten sie sich. Außerdem wurden sechs Plätze in der DLV-Bestenliste erreicht und 25 Kreisrekorde aufgestellt. Mit der Bestennadel wurden neben Mertens und den SEG-Zehnkämpfern noch Sarah Lenzen (W14, 14. Hochsprung 1,64 m, 26. Weitsprung 5,28 m, Eintracht Hagen, Florian Oberlies (M14, 24. Hochsprung 1,72 m, SEG) und Gerd Billig (Männer, 25. 20 km Straßengehen 1:54:28 Stunden, TGH Wetter) ausgezeichnet. Ebenfalls in der DLV-Bestenliste platzierten sich Sarah Lenzen (W15, 41. Hochsprung, 1,64 m), Franziska Mertens (U23, 25., Frauen 47. Speerwurf 44,25 m), Kristian Wenke (U18, 33. Hochsprung 1,90 m, SEG) und Alexander Speckmann (Männer, 53. Hochsprung 2,00 m, TSV 1860). Insgesamt waren von 24 Vereinen nur zwölf durch ihre Delegierten, die 3300 Leichtathleten repräsentieren, vertreten.