Fortuna-Zweite schließt auf zu Spitzenreiter

Hagen..  In der Fußball-Kreisliga B1 konnte der Tabellenzweite Fortuna Hagen II durch einen klaren 3:0-Erfolg gegen die U23 der SpVg Hagen 11 nach Punkten zu Spitzenreiter SV Hohenlimburg 10 III aufschließen, der allerdings spielfrei war. In der Gruppe 2 mussten der FC Wetter II und Foggia Hagen hingegen hohe Niederlagen hinnehmen.

Gruppe 1

TSK Hohenlimburg II – SG Boelerheide 4:3 (3:2). Die Gäste mussten trotz der drei Tore von Marc Maczuqa die dritte Saisonniederlage hinnehmen, da der TSK dank Fatih Yetkin (2), Erkut Köksal und Semih Turan noch öfter traf. „Wir haben natürlich auch Rückschläge eingeplant, aber gegen den bis dahin punktlosen Tabellenletzten zu verlieren, ist schon sehr bitter“, ärgerte sich SG-Chef Daniel Engelhardt.

FC Gevelsberg-Vogelsang II – TSV Dahl 0:6 (0:2). Der TSV hatte leichtes Spiel, Tim Streckert (2), Tobias Hoffmann, Tobias Rohn, Jan Kaufmann und Alexander Sauer schossen den ungefährdeten Sieg heraus.

Fortuna Hagen II – SpVg Hagen 11 U23 3:0 (1:0). Marvin Hölterhoff brachte die Fortunen in der ersten Halbzeit in Führung. Nach dem Seitenwechsel machten Dennis Ruhwedel und Jackson Musah den neunten Sieg im zehnten Saisonspiel perfekt.

SG Vorhalle 09 – Türkiyemspor Hagen II 5:5 (0:3). Trotz 0:3-Pausenrückstand sicherten Domenico Restieri (2), Filipe Cunha (2) und Hassan Sami der SG noch den Punktgewinn. Für die Gäste erzielten Bülent Balik (4) und Abel Tanase die Tore.

SSV Hagen II – SV Büttenberg II 2:2 (1:1). Yavuz Yildizli (38.) und Oleg Urlacher (79.) konnten die zweimalige Führung der Gäste für den SSV jeweils ausgleichen. „Nimmt man die vielen Chancen, die wir in den letzten 15 Minuten vergeben haben, sind es trotz zweimaligen Rückstands eher zwei verlorene Punkte“, meinte SSV-Trainer Cevdet Lacin.

SW Silschede II – Polizei SV Hagen 5:2 (1:1). Die Tore von Adil El-Barraki und Tim Schmidthals reichten für Polizei am Ende nicht zum Punktgewinn.

Gruppe 2

TuS Wengern II – TSG Herdecke II 1:0 (0:0). In der Kreisliga A teilten sich die beiden Erstvertretungen die Punkte, eine Liga tiefer entschied ein Treffer von Sven Jarkulisch (82.) die Partie zu Gunsten der Gastgeber.

FC Herdecke-Ende II – SuS Volmarstein II 3:2 (1:0). Lange sah es am Kalkheck durch Treffer von Marcel Weiß und Timo Hölzenbein für den FC Ende sowie Orhan Kirkgöz und David Konze für Volmarstein nach einem Remis aus, ehe erneut Weiß in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch der umjubelte Siegtreffer für die Gastgeber gelang.

Hiddinghauser FV – FC Wetter II 9:0 (5:0). Bereits zur Halbzeit war die Partie in Hiddinghausen entschieden, Wetter fällt durch die Niederlage auf Rang acht zurück.

FC Gevelsberg-Vogelsang – Polonia Hagen II 5:4 (3:1). Trotz der Tore von Lukas Skowronek (3) und Krzysztof Spurgiasz standen die Polen in Gevelsberg am Ende mit leeren Händen da.

VFL Gennebreck – Foggia Hagen 6:2 (2:1). Angelo Vitanza brachte die Gäste in der 17. Minute zunächst in Führung. Danach spielten größtenteils nur noch die Gastgeber, sodass der zweite Treffer von Tim Cappelo für Foggia am Ende wertlos war.