Fichte-Chef Reinhard Flormann noch nicht amtsmüde

Fichte-Chef Reinhard Flormann wird bei der Jahreshauptversammlung des Eilper Großklubs am kommenden Samstag für seine Amtsjahre 23 und 24 kandidieren.
Fichte-Chef Reinhard Flormann wird bei der Jahreshauptversammlung des Eilper Großklubs am kommenden Samstag für seine Amtsjahre 23 und 24 kandidieren.
Foto: WP Michael Kleinrensing

Hagen..  Wenn der TSV Fichte Hagen am kommenden Samstag, 25. April, ab 17 Uhr im Vereinsheim an der Wörthstraße seine 152. Mitgliederversammlung abhält, sind Kontinuität und Verjüngung gleichermaßen zu erwarten.

Der 1. Vorsitzende Reinhard Flormann wird sich für zwei weitere Jahre zur Wahl stellen. „Mein Vorgänger Otto Densch hat mir 1993 bei meiner ersten Wahl gesagt, mach’ das solange es dir Spaß macht“, erinnert sich der Chef des Eilper Tradionsklubs, „und Spaß macht es immer noch.“ Deshalb kandidiert Flormann für seine Amtsjahre 23 und 24 - und man kann davon ausgehen, dass der Vorsitzende des Stadtsportbundes Hagen mit überwältigender Mehrheit im Amt bestätigt wird.

Aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl stellt sich der langjährige 2. Vorsitzende Walter Kroppach. Auch Hauptkassenwart Achim Boquoi steht nicht mehr zur Verfügung, zudem muss nach dem Tod von Martin vom Brocke ein neuer Rechts- und Sozialwart gefunden werden.

Der Eilper Klub, mit rund 1600 Mitgliedern Hagens zweitgrößter Sportverein, stellt die personellen Weichen traditionell bei einer Klausurtagung im Vorfeld der Jahreshauptversammlung. Das geschah auch in diesem Jahr. Mit dem Ergebnis, das Ursula Flormann als Hauptkassenwartin, Axel Gutschank als einer der beiden 2. Vorsitzenden, Bernd Schürmann als 3. Geschäftsführer und Ulrich Richter als stellvertretender Hauptkassenwart kandidieren werden.

Neben zahlreichen Ehrungen wird es auch einen Bericht über den Stand der Finanzierung der 2016 oder spätestens 2017 notwendigen Erneuerung des vereinseigenen Kunstrasens an der Wörthstraße geben. Er wurde vor 15 Jahren installiert und hat fast 620 000 Euro gekostet, die letzte Rate wird in diesen Tagen abbezahlt.

Die Mitgliedsbeiträge sollen leicht angehoben werden.

In zwei Gruppen wird in den Mai gewandert

Am Freitag, 1. Mai, wird beim TSV Fichte Hagen gewandert. Treffpunkt zu einer rund dreistündigen Tour ist um 9.45 Uhr am Vereinsheim Wörthstraße. Um 10 Uhr geht es per Bus erst einmal zur Haltestelle „Zur Höhe“, wo die Wanderung startet. Um 11.30 Uhr beginnt ebenfalls an der Wörthstraße eine rund 90-minütige Wanderung. Ab 13 Uhr steigt im und am Klubheim für alle Wanderer ein gemütlicher Teil mit Speis und Trank. Dazu sind auch alle Vereinsmitglieder eingeladen, die zuvor nicht mitwandern wollen oder können.