FC Wetter schleicht sich vorne davon

Wengern..  Der FC Wetter schleicht sich an der Tabellenspitze der Fußball-Bezirksliga 6 weiter davon: Mit einem 1:1 (0:1)-Unentschieden gegen den SSV Kalthof baute das Team von Marco Slupek und Fatih Esbe den Vorsprung auf sechs Punkte aus, weil Verfolger SpVg Hagen 1911 erneut verlor.

„Insgesamt können wir mit dem einen Punkt zufrieden sein, weil uns auch heute wieder der Wille zum Sieg fehlte“, fasste es Co-Trainer Esbe zusammen. In der ersten Halbzeit stellten sich die Gäste aus Kalthof hinten rein und wurden ab und zu durch Konter gefährlich, der FC Wetter hatte damit einige Probleme. „Aber wir hätten trotzdem in Führung gehen müssen“, so Esbe. Unter anderem hatte Saverio Amoroso in der 20. Minute eine klare Torchance. Stattdessen ging aber Kalthof in Führung, Murat Karaca traf in der 36. Minute zum 1:0.

In der zweiten Halbzeit hatte Wetter erneut einige Chancen, Florian Juka und Franklin Enow trafen allerdings nicht. So war es schließlich Daniel Wanderer, der seinem Verein mit dem Tor zum 1:1 den einen Punkt rettete (73.).

FC Wetter: Leppert; Buchholz, Borchert (60. Enow), Amoroso (46. Dogan), Reglinski, Wanderer, Kauermann, El Basraoui, Gottesbüren, Eckhoff, Juka (85. Dyballa).