FC Wetter gewinnt gegen den VfL klar mit 3:0

Wetter..  Fußball-Bezirksliga-Spitzenreiter FC Wetter hat mit dem 3:0 (1:0)-Sieg gegen den Tabellendritten VfL Schwerte seine Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Die Wetteraner hatten das gesamte Spiel über gegen den erwartet schweren Gegner die größeren Spielanteile, versäumten es aber, die entscheidenden Situationen in Tornähe richtig auszuspielen und folglich die Tore zu machen. So dauerte es bis zur 41. Minute, ehe Saverio Amoroso nach einer schönen Flanke von Davis Franclin Enow zur Führung einköpfte.

Kurz nach der Pause war es dann erneut Amoroso, der sich nach einem Pass in die Tiefe clever um den Verteidiger drehte und sicher ins Toreck einschob.

Drei Minuten vor Spielende besiegelte Marco Reglinski den souveränen FC-Sieg. Nach einem Wetteraner Eckstoß beförderte er den von den Schwertern nur in die Mitte geklärten Kopfball direkt per Dropkick aus 16 Metern in die Maschen.

Dementsprechend angetan von der Leistung seiner Mannschaft war der FC-Co-Trainer Fatih Esbe. „Nach dem holprigen Rückrundenstart sind wir wieder richtig gut drauf und haben heute eine sehr gute Leistung gezeigt“, hofft er, dass das Team den aktuellen positiven Schwung in die kommenden Wochen mitnehmen kann.

Dies kann der FC bereits am kommenden Montag um 15 Uhr im österlichen Lokalderby bei der TSG Herdecke beweisen.

FC Wetter: Reike; Enow, Ferrinho da Silva, Aygün (82. Buchholz), Dyballa, Amoroso (86. Duran), Reglinski, Wanderer, Kauermann (88. Kukereit), El Basraoui, Eckhoff.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE