Eigentor bringt Gäste um Sieg

Bommern..  Da war mehr drin: Zehn Minuten vor Schluss führte der Fußball-Bezirksligist SC Berchum/Garenfeld beim SV Bommern mit 1:0, am Ende reichte es auf dem Sportplatz „Am Goltenbusch“ aber nur zu einem Remis. Und der 1:1-Endstand resultierte aus einem Eigentor.

Die Gästetruppe von Trainer Frank Henes begann stark, die Platzherren kamen zunächst überhaupt nicht zur Entfaltung. Amir Smajic hätte bereits nach zwei Minuten für das 0:1 sorgen können, vergab aber. Sandi Delkic scheiterte mit einem Freistoß an Bommerns Torwart Jörg Kwapich (8.). Mit seiner zweiten Gelegenheit hatte Smajic dann Erfolg: In der 20. Minute drosch er das Leder aus 25 Metern unter die Querlatte zum 1:0 ins Netz.

In der Folgzeit steigerten sich die Gastgeber. Aber erst als SC-Torwart Patrick Stein in der 81. Minute bei einem Eckball auf der Linie kleben blieb und der Ball unglücklich von Sandi Delkics Fuß ins eigene Tor abprallte, hatten sie zählbaren Erfolg.

SC Berchum-Garenfeld: Stein, Bormann, Ntontos, Tewes, Delkic, Kunz, Escher, Eisel (78. Sowoue), Höppe (85. Jochheim), Smajic (80. Zuhmann), Iskanli.