Dreier allein sind keine Sieggarantie

Hagen..  Drei Niederlagen und nur einen Sieg gab es für die Hagener Basketball-Bezirksliga-Teams.

Herren: Boele-Kabel – SV Cosmos Hagen 52:59 (24:29). Allein Manuel Jendreyschak, der unter anderem vier Dreier traf, erreichte bei den Boelern Normalform. Der Rest des Teams blieb unter den Erwartungen.

Boele-Kabel: Schreiber (2), Weiske (2), Schulte (2), Schachtsiek (2), Jendreyschak (16), Krimpmann (4), Weiske, Siebert (8), Grof (2), Schachtsiek (12), Danzebrink (2), Siebert.

TG Witten II – SV Haspe 70 III 66:48 (33:22). Nach einem 9:17-Fehlstart kamen die Hasper im zweiten Viertel auf 17:19 heran, mussten die Wittener bis zur Pause aber wieder davonziehen lassen. Im dritten Viertel konnten Ladewig Arnt, der fünf Dreier versenkte, und seine Kollegen noch einmal auf 28:33 verkürzen, mehr war nicht drin.

SV Haspe 70 III: Arnt (20), Zahnhausen, Kühl (2), Neisemann (2), Singh (3), Kerpal (6), Voß, Igwe (3), Szemeitat (7), Nowak (4), Riede (1).

Damen: Boele-Kabel – Baskets Lüdenscheid 59:47 (32:21). Im ersten Viertel setzten sich die Boelerinnen etwas ab, danach taten sie nicht mehr als nötig, um den Sieg nach Hause zubringen.

Boele: Behle (2), Schachtsiek (3), Danzebrink (7), Queisler (11), Barth (6), Weddeling (6), Krüsmann (4), Lohkamp (22).

TV Jahn Siegen – SV Haspe 70 70:37 (37:10). Nach einem schwachen Start - das erste Viertel wurde mit 2:26 verloren - waren die Hasper Damen chancenlos.

SV 70: Schade (11), Dürwald (7), Rietz (5), Rosenbaum, Grevelhörster (je 4), Cording (3), Milanovic (2), Stockey (1), Rödl, Kahlke.