Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Handball, 3. Liga

Die Nummer eins wird noch gesucht

26.06.2012 | 18:12 Uhr
Die Nummer eins wird noch gesucht
Fabian Jung (li.), hier beim Relegationsspiel zwischen Vfl Eintracht Hagen und TSG Söflingen, soll in der nächsten Saison zum Drittliga-Kader gehören. +++ Foto: Michael KLEINRENSING

Hagen. Am liebsten, so bekennt Thorsten Barteldrees, würde der VfL Eintracht Hagen alle Heimspiele freitags austragen. Doch dazu ist die Zustimmung des Gegners erforderlich. Die erteilten dem heimischen Handball-Drittligisten zwar Teams aus Niedersachsen wie OHV Aurich oder VfL Edewecht, einige Kontrahenten aus Nordrhein-Westfalen mit eigentlich kurzer Anreise dagegen nicht. So bestreitet der VfL nach dem aktuellen Spielplan nur sieben der 15 Partien in der Enervie Arena an einem Freitag Abend. Was Barteldrees, beim VfL für die Planung des Spielbetriebs verantwortlich, bedauert: „Der Tag bringt mehr Zuschauer, Samstag und Sonntag spielen die anderen Handballer alle selbst.“

Schon der erste Eintracht-Gast, die TSG A-H Bielefeld (bisher TSG Altenhagen-Heepen), wollte nicht freitags durch den Feierabend-Verkehr nach Hagen reisen. So bestreitet der VfL den Heimstart nun eine Woche nach dem Auftakt in Aurich am 8. September, einem Samstag. Drei weitere Termine sind noch offen, da am 23. Februar (gegen Wilhelmshaven) und am 27. April (gegen Korschenbroich) parallel die Phoenix-Basketballer in der Enervie Arena antreten, die Partie in Rheinhausen (9. Dezember) könnte auch zwei Tage vorgezogen werden.

Wer dann für den VfL antritt, ist auf einigen Positionen noch offen. Neben einem Mittelmann und einem Kreisläufer suchen Trainer Khalid Khan und Sportdirektor Jens Pfänder vor allem einen Torwart. Sydney Quick (zum TuS Volmetal) und Sebastian Schmidt verlassen den Verein, den in der Abstiegsrelegation herausragenden Marco Stange verschlägt es beruflich ein halbes Jahr nach Bayern. „Wir behalten seinen Spielerpass, er könnte in der Rückserie im Notfall aushelfen“, sagt Barteldrees. Die Nummer eins im Tor fehlt also noch, der Ersatzmann steht fest: Manuel Treude aus der Reserve unterschrieb ebenso wie Rückraum-Talent Fabian Jung, beide gehören künftig zum Drittliga-Kader.

Spielplan 2012/13

Sonntag, 2. September, 17 Uhr:

OHV Aurich - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 8.September, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - TSG A-H Bielefeld

Freitag, 14. September, 19.45 Uhr:

VfL Gummersbach II - VfL Eintracht Hagen

Freitag, 21. September, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - VfL Edewecht

Freitag, 28. September, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - ART Düsseldorf

Samstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr:

Wilhelmshavener HV - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 13. Oktober, 19 Uhr:

TSV Bayer Dormagen - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 20. Oktober, 18 Uhr:

SC Bayer Uerdingen - VfL Eintracht Hagen

Freitag, 26. Oktober, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - Leichlinger TV

Freitag, 9. November, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - TuS Wermelskirchen

Samstag, 17. November, 20 Uhr:

Adler Königshof - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 24. November, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - VfL Gladbeck

Samstag, 1. Dezember, 19.30 Uhr:

TV Korschenbroich - VfL Eintracht Hagen

Sonntag, 9. Dezember (?):

OSC Rheinhausen - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 15. Dezember, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - HSG Varel-Friesland

Freitag, 21. Dezember, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - OHV Aurich

Sonntag, 20. Januar, 17 Uhr:

TSG A-H Bielefeld - VfL Eintracht Hagen

Freitag, 25. Januar, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - VfL Gummersbach II

Samstag, 2. Februar, 16.30 Uhr:

VfL Edewecht - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 16. Februar, 19 Uhr:

ART Düsseldorf - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 23. Februar (?):

VfL Eintracht Hagen - Wilhelmshavener HV

Freitag, 1. März, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - TSV Bayer Dormagen

Samstag, 9. März, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - Bayer 05 Uerdingen

Freitag, 15. März, 20 Uhr:

Leichlinger TV - VfL Eintracht Hagen

Sonntag, 7. April, 17 Uhr:

TuS Wermelskirchen - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 13. April, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - Adler Königshof

Samstag, 20. April, 19.30 Uhr:

VfL Gladbeck - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 27. April (?):

VfL Eintracht Hagen - TV Korschenbroich

Samstag, 4. Mai, 19 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - OSC Rheinhausen

Samstag, 11. Mai, 19 Uhr:

HSG Varel-Friesland - VfL Eintracht Hagen

Axel Gaiser



Kommentare
Aus dem Ressort
Auch ohne Adrian Giemsa will Hasper SV in Sodingen punkten
Fußball
Zwei Spiele, sechs Punkte, 5:2 Tore und Tabellenplatz zwei. „So kann es bleiben“, freut sich Trainer Christian Hagemann über den gelungen Saisonstart des Fußball-Landesligisten Hasper SV. Am Sonntag steht allerdings die nächste Bewährungsprobe an: Um 15 Uhr wird beim SV Sodingen gekickt, der auch...
Iokaimidis überzeugt bei BG-Testerfolg gegen Dorsten
Basketball
Basketball-Erstregionalligist BG DEK/Fichte Hagen hat sein drittes Vorbereitungsspiel gewonnen. Gegen den Klassenrivalen BG Dorsten setzte sich die Truppe von Trainer Kosta Filippou in Eilpe mit 83:79 (45:39) durch.
SG-Damen müssen im Westfalenpokal weit reisen
Handball
Eine Woche vor dem Punktspielstart, der den Handball-Verbandsliga-Damen der SG TuRa/Halden nächsten Samstag um 19.45 Uhr ein Heimspiel gegen den BSV Roxel beschert, startet das Team von Trainer Michael Richter mit einem Auswärtsspiel in die neue Saison. Mehr auswärts ging nicht, denn in der ersten...
Die starken Männer legen wieder los
Ringen
Die Ringer der TSG Schwerathletik Herdecke starten mit Verspätung in die Oberliga-Saison. Gegner ist die RG Oberforstbach/Raeren, die ihr erstes Duell bereits verloren hat. Für das Herdecker Team von Philipp Kappler und Holger Nowakowski soll in dieser Saison ein Platz im vorderen Mittelfeld drin...
Sophia Mücke soll in Tests dosiertes Comeback feiern
Damen-Basketball
Drei Wochen vor dem Start in die neue Punktspielsaison, die auch in diesem Jahr mit einem Heimspiel gegen Grünberg beginnt (20. September, 19 Uhr, Sporthalle Altenhagen), überprüfen die Basketball-Zweitliga-Damen der Phoenix Hagen Ladies ihre Form. Testgegner sind die TSV Towers...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup
Sommer-Cup bei Eintracht Hagen
Bildgalerie
Handball