Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Handball, 3. Liga

Die Nummer eins wird noch gesucht

26.06.2012 | 18:12 Uhr
Die Nummer eins wird noch gesucht
Fabian Jung (li.), hier beim Relegationsspiel zwischen Vfl Eintracht Hagen und TSG Söflingen, soll in der nächsten Saison zum Drittliga-Kader gehören. +++ Foto: Michael KLEINRENSING

Hagen. Am liebsten, so bekennt Thorsten Barteldrees, würde der VfL Eintracht Hagen alle Heimspiele freitags austragen. Doch dazu ist die Zustimmung des Gegners erforderlich. Die erteilten dem heimischen Handball-Drittligisten zwar Teams aus Niedersachsen wie OHV Aurich oder VfL Edewecht, einige Kontrahenten aus Nordrhein-Westfalen mit eigentlich kurzer Anreise dagegen nicht. So bestreitet der VfL nach dem aktuellen Spielplan nur sieben der 15 Partien in der Enervie Arena an einem Freitag Abend. Was Barteldrees, beim VfL für die Planung des Spielbetriebs verantwortlich, bedauert: „Der Tag bringt mehr Zuschauer, Samstag und Sonntag spielen die anderen Handballer alle selbst.“

Schon der erste Eintracht-Gast, die TSG A-H Bielefeld (bisher TSG Altenhagen-Heepen), wollte nicht freitags durch den Feierabend-Verkehr nach Hagen reisen. So bestreitet der VfL den Heimstart nun eine Woche nach dem Auftakt in Aurich am 8. September, einem Samstag. Drei weitere Termine sind noch offen, da am 23. Februar (gegen Wilhelmshaven) und am 27. April (gegen Korschenbroich) parallel die Phoenix-Basketballer in der Enervie Arena antreten, die Partie in Rheinhausen (9. Dezember) könnte auch zwei Tage vorgezogen werden.

Wer dann für den VfL antritt, ist auf einigen Positionen noch offen. Neben einem Mittelmann und einem Kreisläufer suchen Trainer Khalid Khan und Sportdirektor Jens Pfänder vor allem einen Torwart. Sydney Quick (zum TuS Volmetal) und Sebastian Schmidt verlassen den Verein, den in der Abstiegsrelegation herausragenden Marco Stange verschlägt es beruflich ein halbes Jahr nach Bayern. „Wir behalten seinen Spielerpass, er könnte in der Rückserie im Notfall aushelfen“, sagt Barteldrees. Die Nummer eins im Tor fehlt also noch, der Ersatzmann steht fest: Manuel Treude aus der Reserve unterschrieb ebenso wie Rückraum-Talent Fabian Jung, beide gehören künftig zum Drittliga-Kader.

Spielplan 2012/13

Sonntag, 2. September, 17 Uhr:

OHV Aurich - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 8.September, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - TSG A-H Bielefeld

Freitag, 14. September, 19.45 Uhr:

VfL Gummersbach II - VfL Eintracht Hagen

Freitag, 21. September, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - VfL Edewecht

Freitag, 28. September, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - ART Düsseldorf

Samstag, 6. Oktober, 19.30 Uhr:

Wilhelmshavener HV - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 13. Oktober, 19 Uhr:

TSV Bayer Dormagen - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 20. Oktober, 18 Uhr:

SC Bayer Uerdingen - VfL Eintracht Hagen

Freitag, 26. Oktober, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - Leichlinger TV

Freitag, 9. November, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - TuS Wermelskirchen

Samstag, 17. November, 20 Uhr:

Adler Königshof - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 24. November, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - VfL Gladbeck

Samstag, 1. Dezember, 19.30 Uhr:

TV Korschenbroich - VfL Eintracht Hagen

Sonntag, 9. Dezember (?):

OSC Rheinhausen - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 15. Dezember, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - HSG Varel-Friesland

Freitag, 21. Dezember, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - OHV Aurich

Sonntag, 20. Januar, 17 Uhr:

TSG A-H Bielefeld - VfL Eintracht Hagen

Freitag, 25. Januar, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - VfL Gummersbach II

Samstag, 2. Februar, 16.30 Uhr:

VfL Edewecht - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 16. Februar, 19 Uhr:

ART Düsseldorf - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 23. Februar (?):

VfL Eintracht Hagen - Wilhelmshavener HV

Freitag, 1. März, 20 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - TSV Bayer Dormagen

Samstag, 9. März, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - Bayer 05 Uerdingen

Freitag, 15. März, 20 Uhr:

Leichlinger TV - VfL Eintracht Hagen

Sonntag, 7. April, 17 Uhr:

TuS Wermelskirchen - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 13. April, 19.30 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - Adler Königshof

Samstag, 20. April, 19.30 Uhr:

VfL Gladbeck - VfL Eintracht Hagen

Samstag, 27. April (?):

VfL Eintracht Hagen - TV Korschenbroich

Samstag, 4. Mai, 19 Uhr:

VfL Eintracht Hagen - OSC Rheinhausen

Samstag, 11. Mai, 19 Uhr:

HSG Varel-Friesland - VfL Eintracht Hagen

Axel Gaiser



Kommentare
Aus dem Ressort
Christof Kaschel gewinnt Bergzeitfahren des SSV Hagen
Radsport
220 Höhenmeter auf einer 5,55 Kilometer langen Strecke waren beim diesjährigen Bergzeitfahren des SSV Hagen zu bewältigen. Gestartet wurde in Priorei, das Ziel lag am Ortseingangsschild der Stadt Breckerfeld.
Unified-Ausbootung bewegt viele
Special Olympics
Mit dem Echo hatte man in Berlin mal gar nicht gerechnet. Nach der Berichterstattung über das enttäuschte integrative Hagener Basketball-Team Unfied, das nach seinem Sieg bei den Special Olympics nicht zu den Weltspielen nach Los Angeles reisen darf (wir berichteten), bescherten etliche Anrufe und...
Auf Slicks fährt Simon der Konkurrenz davon
Kartsport
Simon Vogthofer vom Hagener Automobilclub AC 1905/Beule-Kart-Racing-Team sicherte sich in seiner zweiten Saison den Titel des Westfalenmeisters im ADAC Kart-Youngster-Cup in der Klasse World Formula. Der 13-jährige Schüler des Gymnasiums Hohenlimburg präsentierte sich wieder in brillanter Form und...
Die Gymnastikgruppe des TSV Herdecke sucht Mitglieder
Gymnastik
Sie sind zwischen 69 und 82 Jahren alt und treffen sich jeden Montag eine Stunde, um gemeinsam miteinander Sport zu machen. Die Gymnastikgruppe des TSV Herdecke absolviert unter der Leitung von Trainerin Sandra Pelka Koordinations- und Gleichgewichtsübungen.
Fußball-Star hilft Grashüpfern auf die Sprünge
Fussball
Auf die Party zum 157. Geburtstag des Fußballs in Sheffield am Freitag weist er hin. Doch Hans Sarpei selbst ist dann verhindert, er hat einen Termin bei den Grasshoppers Boele. Der Ex-Profi bereitet er den C-Ligisten - Rahmen seiner TV-Serie „Hans Sarpei - das T steht für Coach“ intensiv auf das...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball
FC schlägt TuS im Derby
Bildgalerie
Fußball
Eisbären siegen in Hagen
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gegen Leeuwarden
Bildgalerie
Basketball