Deutschland 2 bei French Open nur von Ungarn besiegt

Hagen..  Ungeachtet personeller Engpässe haben sich die deutschen Federfußballer bei den French Open im nordfranzösischen Canteleu teuer verkauft. Deutschland 2 belegte in der Besetzung Marcel Scheffel (Flying Feet Haspe), Sven Walter (TV Lipperode), Philip Kühne und Franziska Oberlies (beide Flying Feet Haspe) hinter Sieger SZ Újsász aus Ungarn den zweiten Platz, nachdem im Halbfinale Deutschland 1 glücklich mit 3:2 auf Distanz gehalten werden konnte. Hier brachte der dritte Satz im Teamwettbewerb mit 24:22 die Entscheidung. Deutschland 1 mit David Zentarra (FFC Hagen), Max Duchene (Flying Feet Haspe), Christopher Zentarra (FFC Hagen) sowie dem vereinslosen Hagener Tim Blaga belegte Rang drei vor Finnland.

Die deutschen Damen mit Sarah Rüsseler (FFC Hagen), Tanja Schlette (TV Lipperode), Lina Marie Kurenbach und Gulia Isabelle Pinnau (beide Flying Feet Haspe) kamen in der Damenwertung auf Rang zwei hinter Sieger Nagykanizsa aus Ungarn und vor dem französischen Vertreter Marseille. Im Gesamtklassement belegten die Damen damit den zwölften Rang.