Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Faustball-Bundesliga

Der nächster Sieg bringt Sicherheit

04.06.2012 | 20:41 Uhr
Der nächster Sieg bringt Sicherheit

Menden/Hagen. Nach dem halb nach Menden ausgelagerten Doppel-Heimspieltag mit Partien gegen den TV Brettorf und den TSV Hagenah haben die Bundesliga-Faustballer des TSV Hagen 1860 10:8 Punkte auf dem Konto. „Damit sind wir mehr als zufrieden“, bilanziert Routinier Dirk Schachtsiek zum Hinrundenabschluss, „wenn noch ein weiterer Sieg gelingt, ist der Abstieg kein Thema mehr.“

Das Spiel gegen den Tabellenführer TV Brettdorf fand in Menden-Bösperde statt. 200 Zuschauer wie erhofft kamen zwar nicht, um in der „Provinz“ einmal Bundesliga-Fußball zu sehen, aber mit den gut 120, die gezählt wurden, konnten die Organisatoren ganz zufrieden sein. Das galt weniger für die Mannschaft des TSV Hagen 1860. „Es wäre mehr drin gewesen“, haderte Dirk Schachtsiek nach der 1:5 (10:12, 6:11, 7:11, 11:6, 14:15, 8:11)Niederlage ein wenig.

Aufgrund des Fehlens von Mannschaftskapitän Jörg Machelett, der privat verhindert war, und Ole Schachtsiek, der einen U18-Spieltag zu absolvieren hatte, kam Altmeister Andreas Schmitz mal wieder als Stellspieler zum Einsatz. Er überzeugte durch konstante Zuspiele, war aber oft gegen die hart geschlagenen Bälle von Brettorfs Jens von Seggern machtlos.

Während die Bedingungen bei diesem Duell noch gut waren, litt das Heimspiel tags darauf in Halden gegen Hagenah unter Dauerregen. Die Zuschauer, die trotzdem ausharrten bekamen wenigstens etwas geboten: Fünf der sieben ausgetragenen Sätze wurden erst in der Verlängerung entschieden, am Ende hieß es 5:2 (15:14, 13:11, 10:12, 12:10, 11:7, 10:12, 11:8) für den TSV 1860.

„Extrem wichtig war, dass die ersten beiden Durchgänge jeweils nach 8:10-Rückstand noch gewonnen wurden“, resümierte Dirk Schachtsiek. In diesen Phasen behielt Hauptangreifer Florian Sonfeld einen kühlen Kopf und punktete zuverlässig.Der 16-jährige Ole Schachtsiek stand wegen des Fehlens von Jörg Machelett erstmals in der Startfünf und steigerte sich nach etwas nervösem Beginn kontinuierlich. Gegen Ende der Partie wurden auch Olaf Machelett und Ruben Schwarzelmüller immer stärker.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Phoenix Youngsters mit Coup in Berlin ins Top4-Turnier
Jugend-Basketball
Das war grandios: Durch einen in der Höhe kaum für möglich gehaltenen 76:57 (34:28)-Sieg im dritten und entscheidenden Viertelfinalspiel bei Alba...
VfL Eintracht steht als Vizemeister fest
3. Handball-Liga West
Der VfL Eintracht Hagen wird die Spielzeit 2014/15 als Vizemeister der dritten Liga West beenden. Das steht seit Samstagabend fest. Während die Truppe...
Viele Glückwünsche für Meister TuS Volmetal
Handball-Oberliga
Auch beim letzten Oberliga-Saisonheimspiel konnte sich der Meister TuS Volmetal auf seine Fans verlassen. Über 400 Anhänger waren zur Partie gegen die...
Auch Berblinger kann VfL-Pleite nicht verhindern
Handball-Oberliga
„Unser Ziel haben wir schon vorher erreicht. Das war der Klassenerhalt in der Oberliga“, sagte Rainer Hantusch, Übungsleiter der Handballer von VfL...
Hasper SV ist vor Schlusslicht Husen Kurl gewarnt
Fußball-Landesliga
Mit zwei Siegen in Folge hat Fußball-Landesligist Hasper SV die Abstiegsränge erst einmal verlassen, 11:3 Tore wurden dabei erzielt. Und am Sonntag...
Fotos und Videos
Youngsters verlieren gegen Berlin
Bildgalerie
Basketball JBBL
Derbysieg für FC Wetter
Bildgalerie
Fußball
Titelkämpfe in Wengern
Bildgalerie
Para-Badminton
article
6733413
Der nächster Sieg bringt Sicherheit
Der nächster Sieg bringt Sicherheit
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/hagen-breckerfeld-wetter-herdecke/der-naechster-sieg-bringt-sicherheit-id6733413.html
2012-06-04 20:41
Hagen Breckerfeld Wetter Herdecke