Der Nacken ist plötzlich beschwerdefrei

Herdecke..  An der Obst- und Gemüsetheke ist es besonders auffällig. Klein ist schick. Zwischen Baby-Spinat, Mini-Paprika und Bambino-Radicchio behaupten sich ausgewachsene Steckrüben mit ihren Altersflecken nur mühevoll. Fakt ist, auf den Miniatur-Trend reagieren sogar die Fitnessstudios. Wer hip sein will, der schwitzt heute in einem Mikrostudio. Diese zwei Wohnzimmer großen Trainingsstätten vermitteln eine familiäre und private Atmosphäre. Sportler kleben weder Schulter an Schulter noch Knie an Hintern aneinander. In einem Mikrostudio trainieren sie nacheinander. Das genießen besonders Frauen, die am Laufband manchmal von Gaffern belagert werden.

Arm wird zum strammen Brett

Diese Zaungäste findet man bei More Energy in Herdecke höchstens an der einladenden Schaufensterscheibe vor dem Studio, denn es gibt immerhin einiges zu sehen. More Energy hat sich auf den Sport mit Strom spezialisiert: Elektrostimulationstraining, kurz EMS, bearbeitet Muskeln und Nerven mit elektrischen Reizen. Arme, Beine, Po, Rücken und Bauch mutieren zu Hochspannungsleitungen. Das Versprechen: ein intensives Krafttraining mit wenig Zeitaufwand. 20 Minuten in der Woche sollen ausreichen, den schwabbelnden Winkearm in ein strammes Brett zu verwandeln. Das kribbelnde Gefühl dabei ist allerdings schwer gewöhnungsbedürftig, oder wie Trainer Marc Rückemann es ausdrückt: „Man muss den Strom erst als seinen Trainingspartner akzeptieren.“ In meinem Fall sind daraus bis jetzt fünf Wochen geworden.

Magen wie ein Einkaufswagen

Eine Woche Testphase steht noch an. Bis jetzt hat mein elektrischer Sparringspartner zwar noch kein sichtbares Fettpölsterchen abtransportiert, dafür aber eine Nackenverspannung weggebrutzelt. Und diesen Effekt erleben laut Rückemann auch andere, die regelmäßig trainieren: „Einige fühlen sich sogar zwei, drei Zentimeter größer.“ Von wegen mini. Auf meinen Magen wirkt sich das anstrengende Training allerdings auch eher maximal aus. Nach 20 Minuten kommt er mir so leer vor wie mein Einkaufswagen nach der Fahrt durch die Schrumpfgemüse-Abteilung im Supermarkt.