Der Bezirksliga-Abstieg des TuS Wengern rückt immer näher

Wetter/Herdecke..  Während der FC Wetter feierte, war bei den anderen heimischen Bezirksliga-Vereinen eher Trauerstimmung angesagt.
Vor allem beim TuS Wengern, der mit 3:5 beim VfK Iserlohn verlor. „Wir standen nicht gut und haben schlechter gespielt als in den letzten Wochen“, merkte Spielertrainer Kevin Stürzekarn selbstkritisch an. Der TuS hat nun acht Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz, neun Punkte sind in dieser Saison noch zu vergeben - „also noch eine Fünf-Prozent-Chance“, so Stürzekarn.
Die TSG Herdecke verlor mit 0:4 beim SC Berchum/Garenfeld und Ex-Trainer Frank Henes. Die Krise verschärft sich in Herdecke. Zwar blieb der Abstand von fünf Punkten auf einen Abstiegsplatz, allerdings rutschte die TSG auf Tabellenplatz elf ab.