Chiang und Co. rutschen auf Abstiegsrang zurück

Hung-Chieh Chiang enttäuschte auch in Mühlhausen.Foto:Michael Kleinrensing
Hung-Chieh Chiang enttäuschte auch in Mühlhausen.Foto:Michael Kleinrensing
Foto: WP Michael Kleinrensing

Mühlhausen..  Von der bekannten Fußball-Phrase „22 Männer jagen 90 Minuten einem Ball nach und am Ende gewinnen immer die Deutschen“, hat Horst Bartelmeß nun eine eigene Abwandlung kreiert. „Wir spielen das ganze Spiel lang gut mit und am Ende gewinnen immer die anderen“, seufzte der Manager des Tischtennis-Bundesligisten TTC Hagen nach der 1:3-Niederlage beim Post SV in Mühlhausen. Die erneute Pleite hat die Hagener auf Abstiegsrang neun befördert.

Dabei war der Start für den TTC vielversprechend. Ovidiu Ionescu gewann den ersten Satz gegen Lars Hielscher mit 11:8, ehe er den zweiten Abschnitt beim 8:2 zu dominieren schien. „Aber dann kriegt er den Satz nicht nach Hause“, bemängelte Bartelmeß. „Tischtennis wird im Kopf entschieden. Warum er es nicht hinbekommen hat, weiß ich nicht.“

Ionescu verlor auch den dritten und vierten Abschnitt knapp, ehe Ricardo Walther gegen Michal Bardon den ersten und einzigen TTC-Punkt sicherte. Hung-Chieh Chiang unterlag Bohumil Vozicky mit 1:3. Der Taiwanese enttäuschte erneut. „Auch er spielte gut mit, hatte einige richtig schöne Bälle. Aber so einen Gegner muss er eigentlich schlagen. Damit hat er leider wieder die Erwartungen verfehlt“, so Bartelmeß, der Chieh aber nicht für die Pleite verantwortlich machen wollte.

Dass der TTC Hagen an diesem Tag in Mühlhausen ein Kopfproblem hatte, das zeigte insbesondere das letzte, spannende Match zwischen Walther und Hielscher. Der Hagener vergab im fünften Satz ganze fünf Matchbälle. Vielleicht auch, weil die kleine, laute Halle mit ihren nah am Tisch stehenden Zuschauern die Spieler verunsicherte. „Wenn ein Gegner fünf Matchbälle abwehrt, dann hat er auch verdient gewonnen“, zollte Horst Bartelmeß Respekt.

Post SV Mühlhausen - TTC Hagen3:1

Hielscher - Ionescu 3:1 (8:11, 11:6, 11:9, 11:9), Bardon - Walther 1:3 (9:11, 11:6, 8:11, 11:13), Vozicky - Chiang 3:1 (11:5, 8:11, 11:5, 15:13), Hielscher - Walther 3:2 (11:8, 11:6, 3:11, 5:11, 14:12).