Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Altherren-Fußball

Berchum-Garenfeld erobert mit 3:0 Stadttitel

11.06.2012 | 20:57 Uhr
Berchum-Garenfeld erobert mit 3:0 Stadttitel
Die Altherrenkicker des SC Berchum-Garenfeld präsentierten stolz die Meistertrophäe, die Kreisvorsitzender Peter Alexander überreichte.

Hagen.   Mehr Spannung hätte der letzte Spieltag um die Hagener Altherren-Fußball-Stadtmeisterschaft kaum bieten können. In der Gruppe A waren sowohl die Titelfrage als auch die Abstiegsentscheidung noch ungeklärt, in der Gruppe B wurde der zweite Aufsteiger neben C.R. Italiano Hagen noch gesucht. Am Ende bejubelte der SC Berchum-Garenfeld die Meisterschaft, der TSV Dahl und die SG Boelerheide steigen aus der A-Gruppe ab, in die neben Italiano auch der Polizei SV Hagen aufsteigt.

Gruppe A

SpVg Hagen 11 - SC Berchum/Garnfeld 0:3. Ein Eigentor der Elfer, die vor dem Anpfiff selbst noch Titelchancen hatten, leitete die folgenschwere Pleite ein. Rote Karten für Sawas Parchalidis und Peter Koszyk spielten dem Fusionsklub auf dem Weg zur Meisterschaft zusätzlich in die Karten. Thomas Mummel und Arthur Passon machten mit ihren Treffern alles klar für den SC.

TSV Hagen 1860 - Fichte Hagen 0:10. Gegen die Eilper, die die Saison als Vizemeister beendeten, war das 1860-Team chancenlos. Den zweistelligen Fichte-Sieg schossen Thomas Breitkopf (3), Mark Bardohl (3), Lars Bardohl (2), Olaf Höhle und Marcus Winkler heraus.

Hasper SV - TSV Dahl 6:3. Mit dem ersten Saisonsieg nach zwei Remis schaffte der HSV den Klassenerhalt und verurteilte die Dahler zum Abstieg. Bis zum 3:3 war die Partie offen, dann setzten die Hasper zum Endspurt an. Die Treffer für den Sieger erzielten Andre Guidi, Detlef Fehlau, Axel Willmes (3) und Timo Wenda. Für Dahl waren Markus Foswinkel, Ihsar Tanyalu und Frank Voss erfolgreich.

Gruppe B

SC Berchum-Garenfeld II - SF Geweke 3:0. Im Siegfall wären die Geweker aufgestiegen, die aber Treffer von Peter Hüsecken, Guido Henke und Oliver Meier hinnehmen mussten.

SV Boele-Kabel - SG Boelerheide 3:1. Mustafa Ilmaz, Michael Laggies und Michael Mroß schossen die Boeler zum Sieg. Rainer Elsner traf für Boelerheide.

SG Vorhalle 09 - Eintracht Hohenliburg 1:4. Eintracht führte nach Toren von Sebastian Schicke, Alexander Theimann (2) und Michael Mellinghaus 4:0, ehe Till Deipenwisch der Ehrentreffer gelang.

Rainer Hofeditz


Kommentare
Aus dem Ressort
Im Sand werden die Hagener Meister gekrönt
Beachvolleyball
Wenn am Samstag ab zwölf Uhr die ersten Bälle bei den Beachvolleyball-Stadtmeisterschaften über das Netz gespielt werden, wissen die Sandspezialisten, dass die Saison unaufhaltsam ihrem Höhepunkt entgegen strebt. Zwischen Maiblock und Kettelbach zählt die vom TuS Halden-Herbeck federführend...
Handball-Pokalwettbewerbe gehen neue Wege
Handball
Änderungen im Pokalwettbewerb der Handballer werfen ihre Schatten voraus. Nicht nur auf Ebene des Deutschen Handball-Bundes, der mit einer Straffung des Wettbewerbs die Attraktivität erhöhen will, und des HV Westfalen, sondern auch im heimischen Handballkreis.
Hagener Faustballer legen völlig ausgeglichene Bilanz vor
Faustball
44:44 Sätze, 14:14 Punkte, selbst bei den Bällen - hier lautet die Bilanz 814:816 - ist kaum ein Unterschied zu erkennen. Spitzenteam oder Abstiegskampf - die Bundesliga-Faustballer des TSV Hagen 1860 konnten sich nicht wirklich entscheiden.
Verhaltener Optimismus bei der TSG Herdecke
Fußball
Fußball-Bezirksligist TSG Herdecke startet mit verhaltenem Optimismus in die neue Saison. Nach zuletzt zwei Herbstmeisterschaften und folgendem Einbruch wurde der Kader nun gezielt verstärkt. Außerdem kümmert sich Marcel Brandenstein als Co-Trainer um die Belange der Spieler.
Sechs Medaillen im 25 Grad warmen Wasser
Schwimmen
Einen starken Auftritt hatten die Masters-schwimmer aus Hagen und Breckerfeld bei den hessischen Freiwassermeisterschaften im Großkrotzenburger See Freigericht West. 32,5 Grad Celsius Luft- und 25 Grad Wassertemperatur waren schon fast des Guten zu viel. Das sechsköpfige heimische Team vom TSV...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Fußball total am Harkortberg
Bildgalerie
Jugendfußball
HKC-Regatta voller Erfolg
Bildgalerie
Kanu
Pig Pile gegen Amsterdam
Bildgalerie
3. Hagener Jugger-Cup
SSV gegen SW Breckerfeld
Bildgalerie
Aufstiegsspiel