Beim Sportclub ist Geschäftsstelle notwendig

Jahreshauptversammlung SC Berchum/Garenfeld 2015
Jahreshauptversammlung SC Berchum/Garenfeld 2015
Foto: WP

Garenfeld..  Die inzwischen bereits sechste Jahreshauptversammlung des SC Berchum/Garenfeld 53/74 e.V. lief insgesamt sehr harmonisch ab.

Bei den Vorstandswahlen wurden der 1. Vorsitzende Thomas Krah, die 1. Geschäftsführerin Sport Annette Grabginsky sowie auch der Jugendleiter Thomas Becker einstimmig für die Dauer von zwei Jahren wiedergewählt. Vakant allerdings blieb die Position des 1. Geschäftsführer Finanzen, denn Michael Haenzel stand aus familiären Gründen nicht mehr zur Wahl.

Bis ein adäquater Nachfolger für diesen sehr verantwortungsvollen Vorstandsposten gefunden ist, wird der zweite Finanzgeschäftsführer Karsten Hüsecken das Amt kommissarisch besetzen, wobei ein Großteil der zeitraubenden Aufgaben auf die neu geplante Geschäftsstelle des SC sowie das Steuerberatungsbüro aufgeteilt werden. Zum Kassenprüfer wurde Andreas Schmidt gewählt, da Reiner Koeser nach zwei Jahren turnusmäßig ausschied.

625 Mitglieder

In seinem Rechenschaftsbericht erläuterte Krah die Notwendigkeit einer Geschäftsstelle, denn der Verein ist auf mittlerweile stolze 625 Mitglieder angewachsen. Pünktlich zur Jahreshauptversammlung konnten die Mitglieder auch die mittlerweile vierte Ausgabe der Vereinszeitung in den Händen halten, eine halbjährlich erscheinende Zeitung mit vierstelliger Auflage, welche jeweils unter Federführung des 2. Vorsitzenden Volker Lewe entsteht.

Kassierer Michael Haenzel gab in gewohnter Manier einen sehr ausführlichen und transparenten Kassenbericht ab und verkündete einen leicht positiven Jahresabschluss. Um allerdings auch weiterhin einen ausgeglichen Haushalt gewährleiten zu können, ist eine moderate Beitragsanpassung notwendig, die von der Versammlung im Nachgang einstimmig beschlossen wurde.

Ein Highlight aus der jüngsten SC-Vergangenheit und somit auch Thema auf der JHV war die im vergangenen Jahr realisierte Beleuchtung des „Neuen Mühlenwegs“. Eine Erweiterung der vorhandenen vier Laternen ist bereits konkret in Planung, denn mit der Erfahrung eines Winters wurden noch zwei Schwachstellen aufgedeckt, die durch weitere Laternen behoben werden sollen.

Robert Rasche verabschiedet

Robert Rasche, der zu Jahresbeginn auf eigenen Wunsch als sportlicher Leiter ausschied und auf der Jahrestagung feierlich verabschiedet wurde, gab einen durchweg positiven Bericht aus dem sportlichen Bereich ab.

Die Position des sportlichen Leiters ist mit Thomas Wegener optimal besetzt worden, bei der Suche nach Trainern für die erste und zweite Mannschaft gibt es allerdings noch nichts, was spruchreif ist.

Mit Stolz ehrte der Vorstand des SC zahlreiche langjährige Vereinsmitglieder. Besonders erwähnenswert sind hier der für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrte ehemalige Vorsitzende des SV Berchum Günter Jentsch, sowie die für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrten Paul Koch, Kletus Sümnick und Herbert Lennhoff, welcher auch heute noch jeden Mittwoch beim Training der Alten Herren seine Fitness unter Beweis stellt. Weitere Ehrungen: Dirk Damm (25 Jahre), Dimitrios Karamitsios, Markus Krah, Thomas Krah (40 Jahre).