Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Emster Volkslauf

Auf Trampelpfad schnell unterwegs

18.05.2012 | 17:56 Uhr
Auf Trampelpfad schnell unterwegs

Hagen. Entgegen der Wetterprognose konnten sich die rund 400 Teilnehmer beim Volkslauf des SC Concordia Hagen über traumhaftes Laufwetter freuen. „Wenn wir uns das Wetter hätten aussuchen dürfen, dann das. Es war nicht zu warm zum Laufen, aber auch nicht zu kalt für die Inaktiven“, freute sich Concordia-Pressewart Dieter Wolter.

So startete der Hauptlauf um zehn Uhr bei strahlend blauem Himmel. 37 Minuten und 39 Sekunden später kam Julio Costa vom SV Langendreer 04 nach zehn Kilometern als Sieger ins Ziel, bester heimischer Athlet auf Rang drei wurde mit 40:28 Marc Schneider (Tretlager Wetter). „Eigentlich wollte ich unter 40 Minuten laufen. Aber die Strecke ähnelt ja eher einem Crosslauf, deswegen war nicht mehr drin“, so der Wetteraner, der in seiner Altersklasse M30 siegte. Direkt nach ihm kam Sophia Salzwedel (40:40) vom HSP Münster als beste Dame ins Ziel. Eine besonders beeindruckende Leistung zeigte der Sieger des Halbmarathons: Frank Hardenack aus Neuenkleusheim kam nach 1:18:48 Stunden ins Ziel und lief somit ein schnelleres Durchschnittstempo als die 10-Kilometer-Läufer. Beste Dame wurde Anja Quincke vom Marathon Club Menden in 1:39:33.

Die eigentlich zu den letzten Jahren unveränderte Strecke bot dieses Jahr eine besondere Herausforderung, denn die Läufer mussten einen umgefallenen Baum überqueren. „Wir hatten eigentlich darum gebeten, den Baum zu entfernen, aber es war im Endeffekt kein Problem, weil sich ein Trampelpfad darum gebildet hatte“, erläuterte Wolter. „Das ist eine sehr anspruchsvolle und abwechslungsreiche Strecke“, befanden Felix Schmidt und Gerrit Böcker vom TSV Dahl: „Mit unserer Zeit sind wir zufrieden, auch wenn da noch Luft nach oben ist.“

Nachdem alle Läufer im Ziel eingetroffen waren, folgte der „Jedermannlauf“ über sechs Kilometer, den Mario Volmer vom LC Rapid Dortmund (22:32) gewann. Bester Hagener wurde Karsten Eickelmann auf dem dritten Rang (26:27). Schüler- und Jugendläufe schlossen den sonnigen Tag ab.

Ergebnisse:

10 km Herren, U12: 1. Jonas Dressel (TSV Hagen, 49:31). MU14: Nils Schumann (TSV, 48:51). Männer: 3. Felix Schmidt (TSV Dahl, 44:33), 4. Gerrit Böcker (Dahl, 44:39). M35: 3. Werner Hausknecht (Zee Alienz, 50:58). M40: 1. Jörg Bösenberg (Hagen 11, 43:17). M45: 2. Detlef Wohlfahrt (TSV Herdecke, 43:31), 3. Kai Urban (TSV Hagen, 45:05). M50: 2. Wolfgang Karius (KC Hagen, 49:52). M55: 2. Wolgang Gemert (Holthauser TV, 55:15). M60: 1. Achim Fiolka (TGH Wetter, 43:20). M70: Fred Ellenberger (Lauftreff Emst, 56:17).

10 km Damen: 4. Fiona Schulte (56:03, LG Elsey/Kabel). W45: 1. Monika Rasche (TSV Hagen, 57:10), 2. Uschi Sittig (TSV Hagen, 58:55). W50: 2. Christine Sturm (Kanu Club Hagen, 49:32).

21,1 km, Herren: 2. Robin Schmerer (1:44:11). M35: 3. Sascha Koenig (TSV Kabel, 1:33:14). M40: 4. Peter Müller (Tri Team Hagen, 1:29:53). M50: 3. Kai Wilke (TSV Herdecke, 1:43:34). M60: 2. Klaus Müntefering (LT Emst, 1:54:08). M70: 1. Hans-Peter-Kremer (Tri Team Hagen, 2:01:10). M75: 1. Dieter Riegel (SGV Ski, 2:47:42).

21,1 km Damen: W40: 1. Elke Link-Holtermann (TuS Breckerfeld, 1:57:50), 3. Michaela Blarr (Tri Team 2:24:38).

6 km Damen: 3. Vivien Hilmann (Hasper Fechtclub, 37:02), 4. Sandy Amber Schulz (Hasper FC, 37:03).

500 m Jungen: 1. Rodney Keweloh (TSV Hagen, 1:30). Mädchen: 1. Lisa Geißler (TSV Hagen, 1:30).

800m Jungen, ab 2001: 1. Mats Endt-Knauer (2:45), 2. Frederik Masuch (2:55), 3. Kevin Dietrich (3:20). 1999/2000: 1. Fabian Strassburger (Concordia Hagen, 3:32). 1997/1998: 1. Benedikt Westphalen (LG Elsey/Kabel, 2:40), 2. Leif Hoesterey (2:50).

800m Mädchen, ab 2001: 1. Carolina Karthaus (3:13), 2. Laura-Sophie Hesse (3:18), 3. Lisa Börsting (4:10). 1999/2000: 1. Lina Voss (3:07), 2. Julia Patrica Dodenhoeft (TSV Hagen, 4:17).0

Felix Grunert



Kommentare
Aus dem Ressort
Sportvereine geschlossen gegen Nutzungsgebühr
SSB-Versammlung
Grün ist die Hoffnung, heißt es. Natürlich hoffen alle Vereinsvertreter, die zum Abschluss der gestrigen außerordentlichen Jahreshauptversammlung des Stadtsportbundes Hagen mit grünen Stimmkarten für die Ablehnung einer Energie- und Bewirtschaftungsumlage für Sportflächen votierten, dass diese...
Neuer Center muss ins Hagener Phoenix-System passen
Phoenix Hagen
„Jetzt wird es Zeit, dass wir einen Heimsieg nachlegen“, forderte Geschäftsführer Herkelmann von Phoenix Hagen nach dem 87:85-Erfolg in Ludwigsburg, „wir wollen unsere Fans nicht noch weiter warten lassen.“ Ob dann schon ein weiterer Center unter den Körben helfen kann, ist allerdings noch offen.
41:7-Lauf fügt Phoenix Youngsters bittere erste Schlappe zu
Jugend-Bundesliga
Eine bittere Niederlage erlebten die bis dahin ungeschlagenen Phoenix Hagen Youngsters im Spitzenspiel der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL). Bei den ebenfalls noch nicht bezwungenen Young Dragons Quakenbrück unterlag das Team von Trainer Matthias Grothe mit 83:95 (42:38). „Das war sicherlich ein...
Hasperbachs Damen und Fichte-Herren im Aufwärtstrend
Volleyball
Auch wenn die ganz großen Überraschungen am sechsten Volleyball-Spieltag ausblieben und sich durchweg die Favoriten durchsetzten, so gab es doch auch bei den unterlegenen Teams viele gute Ansätze zu sehen – mit Ausnahme der Landesliga-Herren von Concordia Hagen, die auch beim Schlusslicht...
Polakov hat die 24-Stunden-Marke im Visier
Leichtathletik
Horst Polakov aus Herdecke ist Ultra-Läufer. Die 100 Meilen vom Mauerlauf in Berlin hat er in diesem Jahr bereits bewältigt. Nächstes Jahr will er unter der Marke von 24 Stunden bleiben. Dafür trainiert er wöchentlich 80 Kilometer.
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix gegen Berlin 90:98
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gegen Braunschweig
Bildgalerie
Basketball
Box-Nacht in Haspe
Bildgalerie
Boxen
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball