Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Fußball

Auch Paulo Felix tritt bei SSV zurück

31.10.2012 | 19:20 Uhr

Hagen.   Hagen. Der SSV Hagen kommt nicht zur Ruhe. Gab es zu Beginn der Saison noch finanzielle Probleme, die den Fußball-Kreisligisten in Atem hielten, sind es nun personelle. Nach elf Saisonspielen kam dem Traditionsverein vom Höing der Coach abhanden. Spielertrainer Sedat Tekin erklärte am Sonntag nach der 1:8-Schlappe bei SV Hohenlimburg 10 II seinen Rücktritt.

Am Dienstag kam die Mannschaft mit Tekin, dem sportlichen Leiter Paulo Felix und dem kommissarischen Klubchef Dietmar Paulsen zu einer Krisensitzung zusammen. Dabei taten sich Differenzen zwischen Teilen des Teams und Felix auf, was wirtschaftliche Fragen angeht. Worum es im Detail ging, wollte Felix nicht verraten, nur: „Als Sportlicher Leiter konnte und wollte ich das nicht mittragen.“ Daher legte er sein Amt nieder und informierte den Vorsitzenden Paulsen am Mittwoch Vormittag über diese Entscheidung.

Der zeigte sich überrascht: „Ich musste die Sitzung leider früher verlassen und habe daher nicht mitbekommen, was dort weiterhin besprochen wurde. Jetzt stehen wir vor einigen Aufgaben, die wir in der Winterpause bewältigen müssen.“ Das Traineramt hat erst einmal der bisherige Assistenzcoach Dogan Uysal übernommen. Sedat Tekin erklärte gestern, dass er als Spieler weitermacht. Das Amt des Sportlichen Leiters bleibt vorerst unbesetzt.

Am Sonntag empfängt der SSV um 14.30 Uhr den C.R. Italiano, der als Tabellenvierter auf einen guten Saisonstart zurückblicken kann. „Ich hoffe, das Team wird sich von den personellen Entwicklungen nicht beeinflussen lassen“, so Dietmar Paulsen.

Im Topspiel stehen sich zur gleichen Zeit im Waldstadion Spitzenreiter Berchum-Garenfeld und der Tabellenfünfte Hohenlimburg 10 II gegenüber. Auch der Rangzweite Al Seddiq hat mit Hagen 11 II eine unangenehme Heimaufgabe zu bewältigen.

Valentin Dornis



Kommentare
31.10.2012
22:07
Auch Paulo Felix tritt bei SSV zurück
von veritas04 | #1

Es ist einfach traurig was dieser Traditionsverein mitmacht!...leider hinterfragt niemand die handelnden Personen, die seit Jahren schon zum Wohle dieses Vereines tätig sind!...

Aus dem Ressort
Phoenix erhält  „sehr gut“, Silber und 12 000 Euro
Basketball
Dass beim Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen gute Nachwuchsarbeit geleistet wird, davon konnten sich gut 800 Zuschauer am Samstag in Iserlohn überzeugen. Beim 106:77-Testspielerfolg der Feuervögel gegen Drittliga-Aufsteiger Noma Iserlohn waren insgesamt neun Akteure in Aktion zu erleben, die...
Kirchende wird zum Läufer-Mekka
22. Citylauf
Auf rund 500 Teilnehmer hofft die Leichtathletikabteilung des TuS Ende bei der 22. Auflage des Kirchender Citylaufs, der am Samstag, 6. September, im Dorfzentrum über die Bühne geht. Die Organisatoren sorgen neben den Läufen auch für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Dorffestcharakter und...
Fünfter Aufstieg in Folge bringt Tri-Team-Herren in 2. Liga
Triathlon
Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Die erste Herren-Mannschaft des Triathlon-Teams Hagen hält es traditionell nur eine Saison in der gleichen Liga aus. Nachdem die Landes-, Verbands-, Ober- und Regionalliga jeweils direkt wieder nach oben verlassen worden waren, blieb jetzt auch die NRW-Liga nur...
Sabrina Richter und Co. beenden stolze Heimserie der HSG Hüllhorst
Handball
Seit mehr als 16 Monaten hatten die Handball-Verbandsliga-Frauen der HSG Hüllhorst kein Heimspiel mehr verloren. Dann kam das Team der SG TuRa/Halden-Herbeck zum Westfalenpokalspiel nach Ostwestfalen und wollte sich für die fast zweistündige Anfahrt mit einem Sieg belohnen. Dies gelang, wenn auch...
1860-Mädchen und LG-Jungs auf Finalkurs
Leichtathletik
Beim Durchgang zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Ischelandstadion kämpften 17 Teams mit insgesamt 166 jungen Leichtathleten um Punkte. Der heimsche Kreis war durch den TSV Hagen 1860 und die LG Elsey-Kabel vertreten, zu den Konkurrenten zählten der TV Wattenscheid, die LG Brillux Müster,...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Ritterschlag durch BvB-Prominenz
Bildgalerie
1. Sparkassen-Cup
Sommer-Cup bei Eintracht Hagen
Bildgalerie
Handball