Auch ohne Schoppen will Hasper SV nicht zittern

Patrick Schoppen wechselt vom Hasper SV zum klassengleichen SV Hohenlimburg 10. Wenn alles beim alten bleibt, wird er demnächst in einer anderen Landesliga-Staffel spielen als bisher.Foto:Michael Kleinrensing
Patrick Schoppen wechselt vom Hasper SV zum klassengleichen SV Hohenlimburg 10. Wenn alles beim alten bleibt, wird er demnächst in einer anderen Landesliga-Staffel spielen als bisher.Foto:Michael Kleinrensing
Foto: WP Michael Kleinrensing

Hagen..  Gesichertes Mittelfeld, Klassenerhalt, Platz an der Sonne. Mit solch unterschiedlichen Ambitionen gehen die drei heimischen Fußball-Landesligisten in die Saison 2015/16. Gestern lief die Wechselfrist ab, so dass die Kader für die kommende Spielzeit weitgehend feststehen.

Der Hasper SV, zuletzt erst spät dem Abstieg entronnen, wird in der Staffel 3 voraussichtlich den Aufsteiger FC Wetter als neuen Rivalen begrüßen können. Beim Meister der Bezirksliga 6 gibt es einen großen Umbruch. Erklärtes Ziel des Neulings ist der Klassenerhalt. „Dafür wollen wir so schnell wie möglich 40 Punkte sammeln“, blickt Co-Trainer Fatih Esbe voraus.

Der HSV hat einige Leistungsträger verloren und füllt seinen Kader hauptsächlich mit Bezirksligakickern auf. „Ich traue mir schon zu, in dem einen oder anderen Fall aus einem mittelmäßigen Bezirksligaakteur einen guten Landesligaspieler zu machen“, gibt sich Haspes Trainer Werner Boss gewohnt selbstbewusst. Mit dem Abstieg will der Übungsleiter diesmal nichts zu tun haben, ein „Platz zwischen sieben und zehn“ ist sein Ziel.

Damit wäre der SV Hohenlimburg 10, der in der Staffel 2 zuletzt bis zum letzten Spieltag auf den Aufstieg hoffte, sicher nicht zufrieden. Bei den Lennestädtern, die wieder oben mitspielen wollen, halten sich Zugänge und Abgänge in etwa die Waage. Der Überblick:

Hasper SV

Zugänge: Yunus Özalp, Ozan Akdogan (beide TuS Wengern), Maik Wiggershaus, Dzenis Ostrakovic (beide TSG Herdecke), Yasar Özdemir (SV Hohenlimburg 10 II). - Abgänge: Patrick Schoppen (SV Hohenlimburg 10), Anas Chaoui (TuS Ennepetal), Mirco Heinzer (SC Obersprockhövel), Nicolas Külpmann (SC Berchum-Garenfeld). - Trainer: Werner Boss (bleibt). - Saisonziel: Platz unter den Top 10.

FC Wetter

Zugänge: Mehmet Sahin, Rocco Tursi, Ismail Marjan (alle TSG Herdecke), Vincenzo Porrello (TSG Sprockhövel), Mamadou Moustapha Bah (SV Hohenlimburg), Tiago Da Silva (Eintracht Dortmund), Daniel Hamann (SV Herbede), Alexander Peters (Kirchhörder SC), Marvin Sell, Moritz Neuhaus-Gallade, David Jürgens, Lukas Correa Silva (alle eigene A-Jugend). - Abgänge: Burak Aygün (Umzug nach Bremen), Florian Juka (TuS Hordel), Marcel Dyballa (DJK Schwerte), Odak Ereren (TSG Herdecke), Fabian Kukereit (2. Mannschaft), Patrick Borchert (Auslandsstudium), Erhan Duran, Franklin Enow, Nouridine Bah, Thomas Ludwig, Jan Bednarczyk, Hamza El Basraoui (alle Ziel unbekannt). - Trainer: Marco Slupek und Fatih Esbe (bleiben). - Saisonziel: Klassenerhalt.

SV Hohenlimburg 10

Zugänge: Patrick Schoppen (Hasper SV), Vicenzo Burgio, Dennis Rödel (beide FC Iserlohn), Arne Schulte (SC Verl). - Abgänge: Timo Schürholz (SC Berchum-Garenfeld), Mercan Türkylmaz (TuS Hordel), Mamadou Moustapha Bah (FC Wetter), Dominik Costa (Borussia Dröschede), Michel Amaral (Ziel unbekannt). - Trainer: Roman Reichelt (bleibt). - Saisonziel: oben mitspielen.