Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Tennis-Stadtmeisterschaften

Andre Timme kann „Triple“ nicht verteidigen

26.05.2012 | 01:00 Uhr
Andre Timme kann „Triple“ nicht verteidigen

Hagen. 40 Disziplinen, 380 Teilnehmer und traumhaft schönes Wetter. Die 78. Hagener Tennis-Stadtmeisterschaften versprechen auch in diesem Jahr, ein Spektakel zu werden. Am Samstag und Sonntag werden ab jeweils 10 Uhr auf der Tennisanlage in Vorhalle (Funckenhausen) Halbfinals und Finals ausgespielt.

Während heute die Besten der Jugend- und Mixed-Konkurrenzen ermittelt werden, finden am morgigen Pfingstsonntag die Finals der A-, B- und C-Klassen statt. Auf dem Weg zu den Endrunden der Stadtmeisterschaften, die bereits am 17. Mai begannen, gab es bis Frfeitag kaum Überraschungen. Dann schied am Abend Andre Timme im Herren-Einzel A aus. Damit platzte der Traum vom erneuten „Triple“. 2011 hatte der in diesem Jahr vom Hagener TC Blau-Gold gemeldete Ex-Rot-Weiße auch das Doppel und Mixed gewonnen.

Große Kulisse

Am Freitag kam es vor großer Kulisse (Wolfgang Suhens von der Turnierleitung: „Mit 200 bis 250 Zuschauern war es ähnlich voll wie 2009 am am Endspieltag“) bereits im Einzel-Halbfinale zur Neuauflage des letztjährigen Finals. Und diesmal setzte sich Timmes langjähriger Rot-Weiß-Kollege Simeon Ivanov mit 1:6, 6:2, 11:9 durch. Die andere Vorschlussrunden-Partie gewann Marc Wittemund (RW Hagen) klar mit 6:0, 6:3 gegen Stephan Weber (Hagener TC Blau-Gold).

In den Doppeln stehen sich die üblichen Verdächtigen gegenüber: Es deutet sich ein Finale zwischen Timme/Weber und Ivanov/Wittemund an, eine Außenseiterchance ist den Haldenern um Sascha Klimke und Lars Tillmann einzuräumen. Die Halbfinals finden am Samtag um 14.30 Uhr statt.

Bei den Damen kämpfen ebenfalls gewohnte Gesichter der Hagener Tennis-Szene um die Meisterschaften. Sowohl Michèle Erkens von Rot-Weiß als auch Mirja Mittelhäuser von Stadtrivale Schwarz-Gelb haben die Chance, das „Triple“ zu ergattern. Allerdings muss sich Mittelhäuser am Samstag ab 10 Uhr erst gegen die gerade einmal 14-jährige Titelverteidigerin Anna-Lena Toto (Rot-Weiß), die sich im Viertelfinale eindrucksvoll gegen die Haldenerin Svenja Steinfort mit 6:0, 6:0 durchsetzte, behaupten (10 Uhr). Im Finale trifft die Siegerin am Sonntag auf Michèle Erkens, die sich in der Vorschlussrunde mit 7:5, 7:5 knapp gegen Klubkollegin Laura Sträter durchgesetzt hat. Im Damendoppel-Halbfinale wurde am Freitag Abend wie folgt gespielt: Michele Erkens/Laura Sträter - Nilja Brkic/Anna-Lena Toto (alle RW Hagen) 6:4, 4:6, 10:7, Sarah Köhler/Mirja Mittelhäuser (SG Hagen) - Mia Pelzer/Janet Würpel (RW Hagen) 6:3, 6:3.

Zu allen Ergebnissen und dem Zeitplan für Samstag und Sonntag gelangt man über die Homepage sg-vorhalle-tennis.de. db/hof

Dominik Brendel/Rainer Hofeditz



Kommentare
Aus dem Ressort
Florian Hanakam trotzt Wellen, Gegenwind und Grillhitze
Triathlon
Der Temperatursturz von rund 25 Grad am vergangenen Wochenende auf gefühlte 5 Grad zuletzt in der Nacht ließ viele Zeitgenossen frösteln. Wer gerade erst aus dem sonnigen Hawaii zurückgekehrt ist, dem fällt die Umstellung besonders schwer. Andererseits sind für Florian Hanakam, der nach seinem Start...
Eintracht-Gastspiel in Lemgo ist der Tages-Hit
3. Handball-Liga West
Für die Drittliga-Handballer des VfL Eintracht Hagen begann das Jahr 2014 mit einer Niederlage. Im Pokal gab es am 5. Januar eine 30:38-Abfuhr bei HSG Handball Lemgo II, damals noch in der 3. Liga Nord beheimatet. Im Sommer zog die Truppe von Trainer Florian Kehrmann in die West-Staffel um. Hier...
Hasper SV braucht einen Sieg gegen die Sorgen
Fußball-Landesliga
Ein Punkt aus den letzten fünf Spielen, das ist die Ausbeute von Mannschaften, die sich Sorgen machen müssen. Nach ihrem zuletzt mauen Abschneiden sind die Landesliga-Fußballer des Hasper SV nur noch einen Zähler vom ersten Abstiegsplatz entfernt. Mit dem SV Hilbeck ist am Sonntag um 15 Uhr ein...
Neuss nächste hohe Auswärtshürde für Phoenix Ladies
Damenbasketball
Nach der knappen und „unnötigen Niederlage in Wuppertal“, wie Ladies-Chefin Sabine Kaminski findet, sind Zweitliga-Basketballerinnen von Phoenix Hagen am Samstag wieder auswärts gefordert. Um 19 Uhr tritt die Truppe von Trainer Tobit Schneider bei der TG Neuss an.
BG Hagen will als Kollektiv Mann der Stunde aufhalten
Basketball regional
Als LeBron James mal wieder einen seiner magischen Abende hatte und 61 Zähler erzielte, sagte er, das Punkten sei so einfach gewesen wie „Golfbälle in einen Ozean werfen“. Nun will niemand Dominik Wolf von Basketball-Erstregionalligist TV Salzkotten ernsthaft mit dem NBA-Superstar vergleichen. Aber...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Phoenix Hagen gegen Bayern München
Bildgalerie
Basketball
FC schlägt TuS im Derby
Bildgalerie
Fußball
Eisbären siegen in Hagen
Bildgalerie
Basketball
Phoenix Hagen gegen Leeuwarden
Bildgalerie
Basketball