Das aktuelle Wetter NRW 9°C
48. Handballtage

Am Ende müssen die Emster improvisieren

04.06.2012 | 20:48 Uhr
Am Ende müssen die Emster improvisieren

Hagen. Mächtig ‘was los war bei den 48. Emster Handballtagen auf den Wiesen rund die Emster Sporthalle und in der Sporthalle selbst. Das größte Handballturnier in der Volmestadt sollte mit elf Konkurrenzen stattfinden. Es wurden dann nur zehn, weil das Turnier der C-Jugend wegen der schlechten Witterung am Sonntag abgesagt werden musste.

Beim Turnierstart war Klaus Wetzel vom Veranstalter DJK GW Emst noch frohen Mutes. Pünktlich stand der Wettergott auf Emster Seite. Das Altherren-Turnier und das Mixed-Turnier konnten auf dem noch etwas nassen Rasen durchgeführt werden, die männlichen A-Jugendmannschaften sollten ohnehin in der Halle spielen. Das gute Wetter hielt auch am Samstag an. Doch der Sonntag war eine Katastrophe.

„Das Spielen auf dem Rasen war unmöglich“, beschrieb Klaus Wetzel den Zustand rund um die Emster Sporthalle. Die Turniere der D-, F- und E-Jugend wurden in die Halle verlegt, in der das Turnier der B-Jugend ohnehin stattfinden sollte. Klar, dass der Zeitplan mächtig durcheinander gebracht wurde. Doch letztlich fanden, abgesehen von der C-Jugend, alle Turniere statt.

Den größten Zuspruch fanden die Turniere der D-Jugend und Frauen, wo je acht Mannschaften in zwei Gruppen um den Turniersieg kämpften. Das Team des Veranstalters DJK GW Emst und die HSG Herdecke/Ende erreichten das Finale bei der D-Jugend, in dem es keiner Mannschaft gelang einen Treffer zu erzielen. Auch nicht in der Verlängerung. Das Siebenmeterwerfen endete schließlich mit 4:3 für Emst. „Im unteren Jugendbereich waren die Eintrachtler führend“, bilanzierte Klaus Wetzel mit Blick auf die E- und F-Jugend-Ergebnisse.

Bei den Frauen kam es zum Finale zwischen DJK GW Emst und der HSG Gevelsberg/Silschede. Auch hier gab es nach regulärer Spielzeit ein 7:7 und ein Siebenmeterwerfen, dass die Gevelsbergerinnen mit 5:4 für sich entscheiden konnten.

Die restlichen Turnierergebnisse: Alt-Herren: 1. DJK GW Emst II, 2. TV Delstern, 3. DJK GW Emst I. A-Jugend: 1. ASC Aplerbeck 09, 2. DJK GW Emst, 3. HSG Hohenlimburg. Männer bis Landesliga: 1. MTV Elberfeld, 2. HSG Gevelsberg/Silschede. 3. DJK GW Emst. Männer Kreisliga: 1. TV Delstern, 2. DJK GW Emst II, 3. Concordia Hagen. E-Jugend: 1. VfL Eintracht Hagen, 2. HSG Herdecke/Ende, 3. DJK GW Emst. F-Jugend: 1. VfL Eintracht Hagen I vor VfL Eintracht Hagen II.

Am Rande der Emster Handballtage wurde bekannt, dass Frank Gendig zusammen mit Jannik Lux ab sofort die Jugendleitung der Emster übernimmt. Der Dank galt Rolf Wetzel für die erfolgreiche Arbeit in den letzten Jahren.

Peter Pickel



Kommentare
Aus dem Ressort
Squash-Damen tanzten nur eine Saison in der Eliteliga
Serie: Bundesliga a.D.
Freitags spielten sie noch in München um die deutsche Meisterschaft, nur vier Tage später war ihr Aus besiegelt. Das Kapitel Squash-Bundesliga in Hagen dauerte genau eine Saison, die allerdings verlief ziemlich spektakulär. Als Aufsteiger mischten die Damen von WOS Hagen die Liga 1992/93 auf,...
Florian Hanakam locker und freudig nach Hawaii
Triathlon
Mit 42 Jahren so schnell wie nie, wie ist das zu erklären? „Ehrlich gesagt, weiß ich das auch nicht so recht“, sagt Florian Hanakam, „das ist mir fast ein bisschen peinlich, weil ich ja Sportwissenschaftler bin.“
Sara Baumann gibt gutes Debüt für Deutschland
Triathlon
Bei ihrem ersten internationalen Wettkampf für Deutschland gab Sara Baumann vom Hagener Tri-Team einen guten Einstand. Beim ETU-Cup-Rennen im tschechischen Karlsbad über die olympische Triathlon-Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) belegte Sara bei 30 Starterinnen im...
Die Vielseitigkeit ist seine große Stärke
Reitsportler Maximilian...
Er ist eines der Aushängeschilder des Ländlichen Zucht-, Reit- und Fahrverein Volmarstein. Maximilian Fritsch liebt die Vielseitigkeit und hat in diesem Dreikampf schon viele Erfolge erzielt. Am Wochenende beim großen Sommerturnier des Vereins startet er in den Disziplinen Dressur und Springen.
Fanclub G-Blocker am 20. August 1994 geboren
Basketball
Wann bist du ein echter Fan? Wenn du dabei warst, als Phoenix Hagen in die Play-offs eingezogen ist? Wenn du den Wiederaufstieg in die Bundesliga abgefeiert hast? Wenn du vor zwei Spielzeiten den Hype erlebt hast, als Phoenix sämtliche Liga-Größen hintereinander aus der „Ische“ geknallt hat? Mag...
Umfrage
Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

Wo landet Phoenix Hagen am Ende der Saison in der Basketball-Bundesliga?

So haben unsere Leser abgestimmt

Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs. Keine Frage, Phoenix schafft erneut den Sprung in die Play-offs.
18%
In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen. In dieser Saison wird es für Phoenix nicht für einen Platz in den Play-offs reichen.
10%
Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg. Diesmal spielt Phoenix nur gegen den Abstieg.
73%
2219 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Sommer-Cup bei Eintracht Hagen
Bildgalerie
Handball
Möhnesee-Triathlon 2014 - Wettkampf
Bildgalerie
Triathlon
Fußball total am Harkortberg
Bildgalerie
Jugendfußball