„Wöller“ feiern Meisterschaft

Beim ältesten Nachwuchs sind in der Kreisliga B nun die Meisterschafts-Würfel gefallen. Nach einer grandiosen Rückrunde mit 28 Zählern aus elf Partien sicherten sich die A-Junioren des VfL Grafenwald den Titel. Das Team von Trainer Sven Kaminski machte mit einem 2:0 über die Butendorfer von Wacker Gladbeck den Aufstieg perfekt. Zur Halbzeit stand es zwischen den Kontrahenten noch torlos. Hinter dem VfL sind die Gelsenkirchener-Teams der Spielvereinigung Westfalia Buer und YEG Hassel zu finden.

Adler Ellinghorst kann noch klettern

Der FC Gladbeck beendet die Serie auf dem vierten Rang. Knapp vor der städtischen Konkurrenz von Wacker Gladbeck. In der Rückrunde erkämpften sich die Kleeblätter 18 Zähler. Zwei weniger waren es für Wacker. Adler Ellinghorst liegt aktuell noch auf dem neunten Rang, hat aber am Mittwochabend noch die Chancen im Tableau zu klettern. Im Nachholspiel trifft die Mannschaft von Trainer Marco Kroll auf den Tabellenzehnten Eintracht Gelsenkirchen. Während bei einem Heimsieg die Serie auf Rang sieben beendet werden kann, droht bei einer Pleite Platz zehn.