Wittringer Herren 40 bezwingen Aufstiegsaspiranten

Die Herren 40 des TCHW sind mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Bezirksliga-Saison gestartet.
Die Herren 40 des TCHW sind mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Bezirksliga-Saison gestartet.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Tennis-Herren-40 des TC Haus Wittringen bezwangen in der Bezirksliga den selbst ernannten Aufstiegsaspiranten aus Frohlinde mit 5:4.

Gladbeck..  Die Herren 40 des TC Haus Wittringen sind mit zwei Siegen und einer Niederlage in die Saison der Tennis-Bezirksliga gestartet.

Zuletzt überraschte das Team des TCHW, als es gegen den selbst ernannten Aufstiegsaspiranten aus Frohlinde einen 5:4-Auswärtssieg einfuhr. Nach spannenden Einzeln sorgten Siege von Antonius Schniering, Martin Czechowski und Henning Keimer für ein 3:3 nach den Einzeln. Nach dem Doppelsieg von Keimer/Czechowski stellten Böckmann/Weist durch ein hochklassiges Doppel den nicht unbedingt erwarteten fünften Punkt und damit den Sieg sicher.

Am ersten Spieltag feierten die Gladbecker einen 8:1-Auswärtssieg gegen Blau-Weiß Wanne. Nach Einzelsiegen von Czechowski, Keimer, Oliver van Dyke, Stefan Weist und Markus Liedmeier stand das Wittringer Team bereits vor den Doppeln als Sieger fest.

Es folgte eine unglückliche 3:6-Heimniederlage des TCHW gegen Sölderholz. Gleich vier Partien gingen im Match Tiebreak verloren. Lediglich Schniering und Keimer in den Einzeln sowie das Doppel Böckmann/Keimer punkteten.