Wasserballer des VfL Gladbeck suchen Nachwuchs-Spieler

Der Nachwuchs des VfL Gladbeck trainiert mittwochs und freitags jeweils um 19.15 Uhr im Freibad.
Der Nachwuchs des VfL Gladbeck trainiert mittwochs und freitags jeweils um 19.15 Uhr im Freibad.
Foto: VfL Gladbeck
Was wir bereits wissen
Die Wasserball-Abteilung des VfL Gladbeck plant den Neuaufbau einer C- und D-Jugend-Mannschaft und sucht hierfür Mädchen und Jungen.

Gladbeck..  Die Wasserballer des VfL Gladbeck planen den Neuaufbau einer C- und D-Jugend-Mannschaft und suchen hierfür Mädchen und Jungen. Sie sollten, so heißt es in einer aktuellen Mitteilung der Abteilung, „ein wenig schwimmen können und Lust haben, einen spannenden Mannschaftssport zu erlernen“.

In Stefan Warnke, der viele Jahre lang selbst beim VfL aktiv war, und Chantal Bappert, die für die SGW Essen in der Oberliga am Ball ist, ist es den Verantwortlichen gelungen, zwei Trainer für den Neuaufbau der Teams zu gewinnen. „Wir wollen schon vor den Sommerferien versuchen, Spielerinnen und Spieler zu finden, um dann nach Ferien direkt durchzustarten und in der Saison 2015/16 als Team anzutreten“, erklärt VfL-Wasserballwart Jens Miedlich das zu diesem Zeitpunkt der Saison vielleicht etwas ungewöhnlichen Ansinnen.

Zudem befindet sich die C-Jugend, die mit den WSF Mülheim gemeinsam am Spielbetrieb Ruhrgebiet teilnimmt, gerade in einer Pause kurz vor dem Saisonende. Anfang Juni geht es noch einmal nach Schermbeck und kurz vor den Ferien nach Essen. Der fünfte Platz im Feld der sieben Mannschaften scheint zementiert. „Also warum nicht schon jetzt mit den Zukunftsplanungen beginnen“, so Christoph Wiechers, der als stellvertretender Wasserballwart für den Jugendbereich verantwortlich zeichnet.

Alle Kinder, die jünger als 14 Jahre alt sind und Lust haben, unverbindlich bei einem Wasserballtraining mitzumachen, sind eingeladen, sich mittwochs oder freitags jeweils um 19.15 Uhr am Becken des Freibads an der Schützenstraße mit Badesachen einzufinden. Aber auch Ältere sind willkommen. Schließlich gibt es bei den Herren durchaus immer wieder Seiteneinsteiger.

Wiechers, der in den vergangenen drei Jahren den Nachwuchs betreut hat, bleibt der Jugendabteilung des VfL erhalten. Die Erfahrungen, die der Torwart der Roten beim Lehrgang zur Trainer-C-Lizenz Anfang des Jahres sammelte, möchte er nicht nur an die B-Jugend weitergeben, die er ab sofort übernimmt, sondern er möchte auch seinen beiden neuen Trainerkollegen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Sven Stenzel und Christian Berendes, die zuletzt mit Wiechers zusammenarbeiteten, schieden dagegen aus beruflichen Gründen aus.

Wer sich näher informieren möchte, kann sich per E-Mail an wasserball@vflgladbeck.de mit dem VfL in Verbindung setzen.