VfL-Handballer absolvieren Laktattest

Die Oberliga-Handballer des VfL Gladbeck nehmen am Montag, 6. Juli, die Vorbereitungen für die neue Saison auf. Aber bereits vor diesem Termin trifft sich die von Sven Deffte trainierte Mannschaft. Am Sonntag, 28. Juni, steht nämlich im Wittringer Stadion der obligatorische Laktattest für das Team um Kapitän Thorben Mollenhauer an.

Einige VfL-er haben bereits schon wieder Handball gespielt - beim Beachturnier im Nordpark sicherte sich eine Auswahl von Oberliga-Akteuren wie berichtet den zweiten Platz. In den nächsten Tagen und Wochen wird’s nun wieder ernst für die Rot-Weißen, die nach dem bitteren Abstieg aus der Dritten Liga bestimmt nicht den achten oder neunten Tabellenplatz anpeilen werden. Das erste Punktspiel der neuen Saison bestreiten die Gladbecker am Samstag, 5. September, in der Riesener-Halle gegen die HSG Gevelsberg-Silschede.

Der erste Gegner des VfL ist übrigens bereits ins Training zurückgekehrt. Der neue HSG-Coach Jörg Müller - er spielte in der ersten und zweiten Bundesliga und schaffte mit der HG Remscheid als Trainer den Regionalliga-Aufstieg - hat mit den Seinen die ersten schweißtreibenden Übungseinheiten absolviert, aber auch sogenannte Team-bildende Maßnahmen wie Drachenboot fahren und Golf spielen.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE