VfL Gladbeck II kassiert knappe Niederlage

Der VfL Gladbeck II - unser Bild zeigt Roman Tolstych - kassierte eine knappe Niederlage gegen Ahlen.
Der VfL Gladbeck II - unser Bild zeigt Roman Tolstych - kassierte eine knappe Niederlage gegen Ahlen.
Foto: Michael Korte
Was wir bereits wissen
In der Handball-Landesliga verlor der VfL Gladbeck II zu Hause gegen die Ahlener SG II denkbar knapp mit 28:29 (15:16).

Gladbeck..  Die Handballer des VfL Gladbeck II mussten sich im Landesliga-Heimspiel gegen die Ahlener SG II mit 28:29 geschlagen geben. Einen Vorwurf machen wollte Trainer David Nowak seinem Team aber nicht.

VfL Gladbeck II -
Ahlener SG II 28:29 (15:16)

VfL Gladbeck: Korona, Tolstych, Möllensiep, Dommann, Brandhorst, Wieck, Friemel, Koenig, Bons, Drazic.

Dazu hatte er auch keinen Grund, wenn man bedenkt, dass die Rot-Weißen nur mit einem Rumpfkader ins Spiel gegangen waren und die Ahlener mit Unterstützung aus der A-Jugend-Bundesliga anreisten. Die Hausherren verkauften sich ordentlich und schon beim 15:16-Halbzeitstand war abzusehen, dass es am Ende richtig spannend werden könnte.

Und so kam es auch: Beide Teams schenkten sich nichts, der VfL II biss sich an den Gästen fest. Erst mit einem missglückten Gegenstoß zehn Sekunden vor dem Ende stand die 28:29-Heimpleite fest. „Ein Unentschieden wäre vielleicht gerechter gewesen, aber wir haben heute das Maximum aus unseren Möglichkeiten herausgeholt“, kommentierte Nowak. „Das Ergebnis hilft uns zwar nicht wirklich weiter, aber ich muss den Jungs meinen Respekt aussprechen“, sagte er.