VfB zu Gast in Ronsdorf

In der Tischtennis-Verbandsliga tritt der VfB Kirchhellen bei der Zweitvertretung des TTV Ronsdorf an. Ausgetragen wird die Partie am Samstag, 24. Januar, um 18.30 Uhr in Wuppertal.

9:0 im Hinspiel

Die Kirchhellener wollen sich überhaupt nicht blenden lassen vom 9:0-Hinspielsieg. Denn damals fehlte die Ronsdorfer Nummer eins, damals musste sich das junge TTV-Team zudem noch an die Verbandsligagegebenheiten gewöhnen. Mittlerweile hat sich Ronsdorf aber etabliert, die unmittelbaren Abstiegsränge verlassen und am letzten Spieltag mit einem wichtigen Sieg gegen einen Tabellennachbarn aufhorchen lassen.

Die Kirchhellener dagegen gewöhnen sich gerade an die innermannschaftlichen Umstellungen und dürfen sich vor allem keinen Ausrutscher gegen einen vermeintliche Außenseiter erlauben, um die eigene Position in der Tabelle nicht zu gefährden – das macht die Aufgabe nicht gerade einfacher.

In der Tabelle belegt der VfB Kirchhellen mit 17:7-Punkten aktuell den vierten und letzten direkten Aufstiegsplatz. Das Team hat jedoch die SG Heisingen (16:8-Zähler) im Nacken. Vor Kirchhellen belegen der TSV Marl-Hüls, der DSC Wanne-Eickel (beide 20:4) und MTG Horst (19:5) die ersten drei Plätze.