Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Frauenvolleyball Verbandsliga

TV-Reserve beweist Moral und Können

10.11.2008 | 07:02 Uhr
TV-Reserve beweist Moral und Können

Die Zweitvertretung des TV Gladbeck, die zuletzt dreimal in Folge verloren hatte, hat sich in der Frauenvolleyball-Verbandsliga mit einem Erfolg zurückgemeldet.

Das Team um Trainer Andreas Packeisen feierte in Holzwickede einen zwischenzeitlich nicht mehr für möglich gehaltenen 3:2-Sieg. „Die Mädels haben sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf gezogen”, fasste Packeisen die Partie anschaulich zusammen.

Nach den ersten beiden Sätzen deutete nichts darauf hin, dass der Sieger des Vergleichs Gladbeck heißen könnte. „Nachdem wir den ersten Satz abgegeben haben, ist die Mannschaft wieder innerlich zusammengefallen”, so Packeisen. Die Körpersprache seiner Spielerinnen erinnerte ihn fatal an die letzte Heimpartie gegen Meschede, als der TV nach ganz schwacher Leistung mit 0:3 untergegangen war.

In Holzwickede begannen die Gladbeckerinnen sich aber zu wehren. Packeisen hatte nach dem ersten Durchgang viel gewechselt. Nach dem zweiten wechselte er erneut - und fand schließlich die Formation, die dem Gegner Paroli bieten konnte. Und mehr als das. „Plötzlich hat sich irgendetwas entladen”, sagte der Trainer. Die Blau-Weißen wussten sich ab dem dritten Durchgang in allen Spielelementen zu steigern, und mit der besseren Qualität auf dem Feld wuchs auch das Selbstbewusstsein auf Seiten der Gäste.

Ein Knackpunkt im Spiel war sicherlich eine Angabenserie von Kira Oberbossel, die im dritten Satz den TV Gladbeck von 6:6 auf 14:6 davonziehen ließ. Packeisen: „Da haben die Mädels gemerkt, es geht etwas.”

VV Holzwickede - TV Gladbeck II 2:3.

Sätze: 25:20, 25:18, 13:25, 19:25, 9:15.

TV Gladbeck: Svoboda, Göckener, Weber, Tenspolde, Drescher, Asche, Siemer, Capote, Waterhoff, Löns, Pohle, Harrmann, Engelhardt, Oberbossel.

Thomas Dieckhoff



Kommentare
Aus dem Ressort
VfL Gladbeck baut auf neue Heimstärke
Handball
Der VfL Gladbeck empfängt in der 3. Handball-Liga den TV Korschenbroich. Die Rot-Weißen setzen auf die neue Heimstärke. „Da entsteht allmählich wieder etwas“, sagt Tim Deffte, Sportlicher Leiter und Torwart, mit Blick auf das Zusammenspiel zwischen lautstarken Fans und leidenschaftlich kämpfender...
TV Gladbeck - Doppelspieltag in der Schirrmacher-Halle
Volleyball
In der 2. Frauenvolleyball-Bundesliga wartet auf die Giants des TV Gladbeck ein Doppelspieltag: Am Samstag, 29. November, empfangen die Gladbeckerinnen den TSV Rudow Berlin, einen Tag später gibt der VCO Schwerin seine Visitenkarte in der Artur-Schirrmacher-Halle ab.
Preußen Gladbeck - Becker & Co. sollen es richten
Fußball
In der Fußball-Bezirksliga empfängt SG Preußen Gladbeck die TSG Dülmen. Die abstiegsbedrohten Gastgeber setzen unter anderem auf André Becker, Koder Saado und Kevin Klein, die beim bitteren 1:8 in Borken schmerzlich vermisst wurden.
Preußen Gladbeck II möchte gute Hinrunde krönen
Fußball
In der Kreisliga A1 stellt sich Aufsteiger SG Preußen Gladbeck II bei YEG Hassel II vor. „Mit einem Dreier könnten wir eine hervorragende Hinrunde zufrieden abschließen“, so SGP-Trainer Michael Sandmann.
BV Rentfort - ohne Vier in Resse
Fußball
Der BV Rentfort tritt in der Kreisliga A1 bei Viktoria Resse II an. In Tim Heinsen, Felix Hülskemper, Dennis Radtke und Sven Kreisler fallen bei den Gladbeckern vier Akteure aus.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Nachwuchssportler geehrt
Bildgalerie
Jugendsportpreis
WAZ kürt Sportler des Jahres
Bildgalerie
Gladbecks Beste
Schiedsrichter
Bildgalerie
Selbsttest
SV Zweckel schafft nur ein 1:1
Bildgalerie
Vestderby