TV Gladbeck: U14 erreicht nächste Runde

So einen Erfolg konnte die Jugend-Abteilung des TV Gladbeck schon lange nicht mehr feiern: Die U14-Volleyballerinnen des TVG sicherten sich jetzt nämlich die Fahrkarte zur Teilnahme an der Qualifikationsrunde B für die Westdeutschen Meisterschaften. „Wir können jetzt ganz entspannt nach Lüdinghausen fahren“, sagte Stefan Preyß, der ebenso zum Trainergespann der U14 gehört wie Gianna Castiglione und Jannik Limmroth.

Weiter geht’s in Lüdinghausen

In Lüdinghausen werden am Sonntag, 22. Februar, drei Plätze für die Westdeutschen ausgespielt. Der TV Gladbeck trifft auf den Gastgeber, Erkelenz und Paderborn. „Im Spiel gegen Paderborn“, sagt Preyß, „können wir nur lernen, das ist der klare Favorit.“ Ziel ist laut dem Trainer der dritte Platz. Preyß weiter: „Wir haben zum ersten Mal überhaupt die Qualifikationsrunde A und nun auch die Qualifikationsrunde B erreicht.“ Deshalb könne das Team entspannt nach Lüdinghausen fahren.

In der Qualifikationsrunde A, die in Schwelm ausgetragen wurde, belegte der weibliche Nachwuchs der Blauhemden den zweiten Platz. Gegen den Gastgeber Rote Erde Schwelm gewannen die Gladbeckerinnen mit 2:1. Danach gab’s eine 0:2-Niederlage gegen den FCJ Köln. Weil Köln auch Schwelm besiegte, landete der TVG auf dem zweiten Rang.