TV Gladbeck - Rang sieben für Overländer/Friedrich

Alexandra Friedrich spielte erstmals  mit Sarah Overländer zusammen. Die beiden Gladbeckerinnen belegten bei einem Premium-Cup-Turnier im münsterländischen Borken den siebten Platz.
Alexandra Friedrich spielte erstmals mit Sarah Overländer zusammen. Die beiden Gladbeckerinnen belegten bei einem Premium-Cup-Turnier im münsterländischen Borken den siebten Platz.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Den siebten Platz belegten Sarah Overländer/Alexandra Friedrich (TV Gladbeck) bei einem Premium-Cup-Turnier im Beachvolleyball in Borken.

Gladbeck/Borken..  Sarah Overländer und Alexandra Friedrich belegten bei einem Premium-Cup-Turnier im Beachvolleyball im münsterländischen Borken den siebten Platz. Das Duo des TV Gladbeck, das zuvor noch nie zusammengespielt hatte, scheiterte letztlich an der an Nummer vier gesetzten Paarung Anne Friedrich (Wiwa Hamburg)/Anne Matthes (TSV „Frohsinn“) in zwei Sätzen (11:15, 10:15).

Am bisher heißesten Tag des Tages starteten Overländer/Friedrich erfolgreich ins Turnier. Gegen Alina Hellmich/Franziska Bentrup (SV Bad Laer) feierten die Gladbeckerinnen einen 2:0 (15:12, 18:16)-Erfolg. Im Anschluss traf das TVG-Team auf die an Nummer eins gesetzten Anni Schumacher (Dresdner SC)/Sandra Seyffarth (Dresdner Sportclub 1898). Die favorisierten Sachsen gewannen die Partie in zwei Durchgängen mit 15:4 und 15:12.

Overländer/Friedrich blieben aber im Rennen, weil sie den Vergleich mit Andrea Harbring/Eva Schmitz (Blau-Weiß Dingden) mit 15:10 und 15:10 zu ihren Gunsten entscheiden konnten. Es folgte das Spiel gegen Friedrich/Matthes und das Aus für Alexandra Friedrich und Sarah Overländer, die dieses Mal nicht mit ihrer Zwillingsschwester Lena gespielt hatte, weil diese sich auf Prüfungen an der Uni vorbereiten musste.

Simone Henyck vom TV Gladbeck unterlag in Borken mit ihrer Partnerin Christina Seyer (RC Borken) gleich zum Auftakt Karolin Reich/Melanie Preußer (DSHS Snowtrex Köln) mit 8:15 und 11:15. Damit belegten Henyck/Seyer in der Endabrechnung den neunten Rang.