TV Gladbeck - Overländer-Zwillinge treten in Norderney an

Sarah und Lena Overländer (TV Gladbeck) nehmen auf Norderney an einem Beach-Turnier teil.
Sarah und Lena Overländer (TV Gladbeck) nehmen auf Norderney an einem Beach-Turnier teil.
Foto: Heyder/TV Gladbeck
Was wir bereits wissen
Lena und Sarah Overländer vom TV Gladbeck nehmen am Pfingstwochenende am „1+“-Beachvolleyball-Turnier auf Norderney teil.

Gladbeck..  Die Overländer-Zwillinge Lena und Sarah nehmen am Pfingstwochenende an einer hochkarätig besetzten Beachvolleyball-Veranstaltung auf Norderney teil. Die Spielerinnen des TV Gladbeck müssen sich bei dem „1+“-Turnier zunächst einmal in einer Qualifikationsrunde behaupten.

Bundesweit werden nur vier „1+“-Turniere ausgetragen. Es handelt sich um die zweithöchste Beachvolleyball-Serie Deutschlands. Entsprechend spielstarke Teams gehen an den Start. Lena und Sarah Overländer, die in der Halle zum Aufgebot des Zweitliga-Vizemeisters TV Gladbeck Giants gehören, müssen sich daher am Freitag, 22. Mai, erst einmal für das Hauptfeld qualifizieren.

Das wird schwer genug. In Lisa Arnholdt/Leonie Welsch (DJK Schwäbisch Gmünd/TV Rottenburg) ist unter anderem das Junioren-Nationalteam am Start. Und in Melanie Preußer/Silke Schrieverhoff (DSHS Snowtrex Köln) geht ein Team aus NRW ins Rennen, dessen Spielerinnen mit ihren eigentlichen Standardpartnern regelmäßig bei der „smart beach Tour“ spielen, der höchsten Serie des Landes. Lena und Sarah Overländer haben sich zum Ziel gesetzt, die Qualifikation erfolgreich zu absolvieren, um im Hauptfeld mitmischen zu können.