TV Gladbeck - Overländer-Zwillinge landen auf Rang fünf

Die Overländer-Zwillinge Lena und Sarah belegten bei einem Turnier in Heiligenhaus Rang fünf.
Die Overländer-Zwillinge Lena und Sarah belegten bei einem Turnier in Heiligenhaus Rang fünf.
Foto: Heyder/TV Gladbeck
Lena und Sarah Overländer, Beachvolleyballerinnen des TV Gladbeck, belegten bei einem Premium-Cup-Turnier in Heiligenhaus Rang fünf.

Gladbeck/Heiligenhaus..  Lena und Sarah Overländer belegten bei einem Premium-Cup-Turnier in Heiligenhaus den fünften Platz. Im Viertelfinale scheiterten die für den TV Gladbeck startenden Zwillinge am Top gesetzten Team Cinja Tillmann (ASV Senden)/Katharina Schillerwein (VC 90 Bottrop) glatt in zwei Sätzen (15:21, 13:21). Tillmann/Schillerwein gewannen schließlich auch das hochklassig besetzte Turnier.

„Lena uns Sarah“, resümierte Mutter Ursula Overländer, „haben mit Platz fünf ihr bestes Turnierergebnis in dieser Turnierklasse erreicht und können stolz auf die gezeigte Leistung sein.“ Waren sie auch. Sie seien „sehr zufrieden mit einem fünften Platz und einem guten Turnier“, ließen die Schwestern auf ihrer Facebook-Seite wissen.

Dass sie zufrieden waren, lag wohl auch an ihrem 2:0-Erfog über die an Nummer zwei gesetzten Leonie Klinke/Elena Kiesling (MTV Stuttgart). Im Anschluss feierten die Gladbeckerinnen noch einen 2:0-Sieg über Marina Wagner/Silke Schrievershoff (DSHS Snowtrex Köln), der den Einzug ins Viertelfinale perfekt machte. Zuvor hatten Overkänder/Overländer gegen die Westdeutschen Meister von 2013 noch nie gewinnen können.

Das Team des TV Gladbeck war mit einer Niederlage in das Turnier gestartet. Gegen Sandra Ferger/Laura Walsh (Bayer Wuppertal), Westdeutsche Meister des vergangenen Jahres, mussten die Zwillinge eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Sie sprachen daher von einem „holprigen Start“.