TV Gladbeck. Decke belegt Rang sieben

Julia Smakal vom TV Gladbeck stellte bei der U23-DM über 400m Hürden eine persönliche Bestzeit auf.
Julia Smakal vom TV Gladbeck stellte bei der U23-DM über 400m Hürden eine persönliche Bestzeit auf.
Foto: Wolfgang Birkenstock
Was wir bereits wissen
Robert Decke vom TV Gladbeck sichert sich über 110m Hürden bei den Deutschen Juniorenmeisterschaften in Wetzlar den siebten Platz.

Gladbeck/Wetzlar..  Robert Decke vom TV Gladbeck erreichte bei den Deutschen Leichtathletik-Juniorenmeisterschaften in Wetzlar über 110m Hürden das Finale. In 14,96 Sek. belegt er schließlich den siebten Rang.

Smakal läuft 400m-Hürden-Bestzeit

Heiner Preute, Abteilungsleiter und Trainer des TV Gladbeck, war sehr zufrieden: „Das war für uns ein erfreuliches Wochenende.“ Kann man wohl so sagen. Denn Decke lief im Vorlauf in 15,09 Sek. wie später im Finale persönliche Bestzeit. Der Hürdensprinter, der nach einer Meniskus-OP eine lange Zwangspause hatte einlegen müssen, strahlte gestern mit der Sonne um die Wette.

Julia Smakal konnte in Wetzlar ihr Hauptziel zwar nicht erreichen. Die Mehrkämpferin wollte sich wie berichtet über 400m Hürden für die Deutschen Meisterschaften der Aktiven in Nürnberg qualifizieren. In 62,80 Sekunden konnte die Gladbeckerin die vom Deutschen Leichtathletik-Verband geforderte Norm zwar nicht erfüllen. Allerdings bedeutete ihr Ergebnis ebenfalls persönliche Bestzeit. Smakal wird nun bei den NRW Open am nächsten Wochenende versuchen, die DM-Norm zu knacken.

In Wetzlar startete sie noch über 100m Hürden. Ihre Zeit: 14,89 Sekunden - Jahresbestleistung.