TV-Athleten kehren mit neun Titeln zurück

Zuletzt gingen in Bochum-Wattenscheid die Bezirksmeisterschaften über die Bühne. Etliche TV-Athleten nahmen teil und holten neun Titel.

Lena Böhmer mit Glanzleistung

In der weiblichen U16 wurde Lena Böhmer dreifache Bezirksmeisterin. Im Weitsprung (5,29m) und Hochsprung /(1,61m –PB) siegte sie vor ihrer Teamkollegin Pauline Sowa (5,16m/ 1,57m). Über 80m Hürden steigerte sie als Siegerin ihre Bestleistung auf 12,42 Sekunden. Zur W15 DM Norm fehlen jetzt lediglich noch 2/10 Sekunden. 800m Spezialistin Lara Reifers machte erfolgreich einen Unterdistanztest und siegte über 300m in 45,46 Sekunden.

In der männlichen U16 ging Noah Koch (M15) über 800 Meter an den Start. Er lief in der Altersklasse U18 nach 2:15,72 Minuten als Vierter ins Ziel. Lasse Möller (M15) erzielte im 300 Meter Lauf mit 41,45 Sekunden eine persönliche Bestleistung. Im Finallauf des 100-Meter-Sprints landete er auf Rang sechs. Felix Dronia kam im Speerwerfen auf 23,63m und wurde später ebenfalls Sechster.

In der Altersklasse U18 erreichten Julian Drost und Hendrik Vogler das Finale über 100-Meter. Bei deutlichem Gegenwind verpasste Drost als Sieger seine Bestleistung in 11,68 Sekunden denkbar knapp. Vogler wurde in 11,92 Sekunden Sechster. Maximilian Krügerke steigerte im Weitsprung der U18 seine Bestleistung als fünfter auf 5,69m. Vogler sprang indes mit 5,22m erstmals über fünf Meter weit. Am Ende des Tages liefen Sidzik, Drost, Vogler und Krügerke in der 4x100 Meter-Staffel nach 45,59 Sekunden als zweite Staffel ins Ziel.

Neele Schuten (U18) wurde Doppelsiegerin mit Bestleistung von 11,86m im Kugelstoßen und 14,44 Sekunden über 100m Hürden. Vizemeisterin wurde sie im Weitsprung. Ihr weitester Satz wurde mit 5,17 Meter vermessen. Den Speer warf sie am Ende eines langen Tages noch auf die Bestweite von 32,58 Meter (6. Platz). Mara Leiting (U18) stieß die 3-Kilo Kugel genau auf die 10 Meter Linie (4. Platz). Ebenfalls Rang vier gab es für Franziska Wilfinger über 800m. 400m Hürdenspezialistin Laura Nürnberger testete ihre Form über 100 Meter und 200 Meter in der U20. Über die 100 Meter sicherte sie sich den Titel bei 2,3m/S Gegenwind in 12,95 Sekunden. Die doppelte Distanz sprintete sie in 25,81 Sekunden (Rang zwei).

In der Männerklasse holte Robert Decke den neunten Titel für den TV. Er siegte in 15,36 Sekunden und unterbot so die Norm für die U23 DM im 110 Meter Hürdenlauf. Ins 100 Meter Finale schafften es gleich drei Athleten: Kevin Sellke war als Dritter in 11,14 Sekunden der Schnellste. Thomas Lohrengel kam auf Platz vier und Robert Decke überquerte als Sechster die Ziellinie.