Toni Nolde erreicht Ziel

17 Läufer der TV Einigkeit Gladbeck starteten beim Vivawest-Marathon auf fünf unterschiedlichen Strecken quer durchs Ruhrgebiet. In der Königsdisziplin erreichte Toni Nolde in einer Zeit von 03:36:50 Std. das Ziel. Er landete in der AK M30 auf dem 14. und in der Gesamtwertung auf dem 128. Platz.

Auf der Halbmarathonstrecke schaffte Robert Dieckmann eine persönliche Bestzeit. In 01:27:56 Std. belegte er in der AK M45 Rang acht. Als schnellster Gladbecker wurde er in der Gesamtwertung 34. im Feld der über 1700 Starter. Wilhelm Dommen kam nach 02:05:25 Std. ins Ziel (285. in der AK M45 ; 1292. in der Gesamtwertung). Nach langer Verletzungszeit gab Silke Schwarz auf der 10-km-Strecke in 01:01:28 Std. ihr Comeback (14. in der AK W50; 121. in der Gesamtwertung). Jörg Priester wurde in 0:51:51 Std. 16. in der AK M45 bzw. 108. in der Gesamtwertung über 10 km.

Weiter TVE-Läufer gingen auf der 10-km-Strecke für die IGBCE an den Start: Bader Dirk 0:42:11; Dellnitz Britta 0:53:08; Förster H.-D. 1:00:43; Katafiasz Gabi 0:53:47; Krähnke Julia 0:59:43; Krähnke Kathrin 0:59:49; Rother Philip 0:59:50; Schwarz Toni 0:53:15; Schwentorat Oliver 0:57:54; Schulz Birgit 0:59:40. Laura Dieckmann startete für das Rats-Gymnasium in der Schul-, und Nicole Richter für die Rebeq GmbH in der Firmenstaffel.