Team Overländer vom TV Gladbeck im Endspiel gestoppt

Sarah und Lena Overländer vom TV Gladbeck erkämpften sich in Haltern den zweiten Platz.
Sarah und Lena Overländer vom TV Gladbeck erkämpften sich in Haltern den zweiten Platz.
Foto: Heyder/TV Gladbeck
Was wir bereits wissen
Das Team Lena und Sarah Overländer (TV Gladbeck) erreichte bei einem Beachvolleyball-Turnier der A-Kategorie in Haltern den zweiten Platz.

Gladbeck/Haltern..  Das Team Overländer setzte jetzt seine Saison im Beachvolleyball erfolgreich fort. Lena und Sarah Overländer vom TV Gladbeck erreichten bei einem Turnier der A-Kategorie in Haltern das Endspiel. Für die Zwillinge war es erst der zweite Finaleinzug in der zweithöchsten Turnierserie in Nordrhein-Westfalen.

Zum ganz großen Wurf reichte es jedoch nicht. Im Endspiel verloren die Overländer-Twins nämlich gegen Alina Hellmich und Franziska Bentrup (SV Bad Laer) mit 0:2. „Mit ihrer Leistung waren sie sehr zufrieden“, so Ursula Overländer, die Mutter der Spielerinnen. Auf den Weg ins Finale hatten die Zweitliga-Akteurinnen der Giants des TV Gladbeck drei Siege gefeiert, unter anderem gegen die erfahrenen Teams Yvonne Altenhof/Ruth Scheuvens (Stolberger TG/DSHS Snowtrex Köln) und Barbara Gunder/Lea Gorzel (Beachclub 2000).

Ebenfalls in Haltern hatten Lena und Sarah Overländer wie bereits berichtet am vergangenen Donnerstag den dritten Platz belegt. Dabei hatten die beiden Gladbeckerinnen nicht nur die an Eins gesetzten Kölnerinnen Katja Sallie/Christine Aulenbrock bezwungen, sondern erstmals auch Alina Hellmich/ Franziska Bentrup. Im Halbfinale traf das Team Overländer erneut auf seine Rivalinnen aus Niedersachsen - und verlor in 1:2-Sätzen.

Der TV Gladbeck richtete zudem auch erstmals ein Beachvolleyball-Turnier im Nordpark aus. Mädchen der Altersklasse U15/U16 traten zu einem offiziellen Qualifikationsturnier für die Westdeutschen Meisterschaften an. Sieger wurden Johanna Brockmann/Marie Hornung (SV BW Aasee Münster/USC Münster). Vom TV Gladbeck nahmen die jüngsten Beacherinnen Ellen Plonowski und Marie Zielinski teil. Sie sammelten ihre ersten Erfahrungen im Sand und erreichten den neunten Platz.

Ursula Overländer resümierte: „Das erste Beachturnier in Gladbeck war ein voller Erfolg. Das Catering hat großen Anklang gefunden und die Organisation wurde von Eltern und Spielerinnen gelobt. Der Wettergott hatte auch ein Einsehen und bereitete allen Teilnehmern traumhafte Bedingungen. Das Debüt ist gelungen und viele Teilnehmer wollen bei einem weiteren Turnier in Gladbeck gerne wiederkommen. Ein größeres Lob kann es ja gar nicht geben.“