Team Overländer vom TV Gladbeck erreicht sein Ziel

Lena und Sarah Overländer (TV Gladbeck) erreichten auf Norderney das Hauptfeld.
Lena und Sarah Overländer (TV Gladbeck) erreichten auf Norderney das Hauptfeld.
Foto: Heyder/TV Gladbeck
Was wir bereits wissen
Sarah und Lena Overländer (TV Gladbeck) erreichten bei einem top besetzten Beachvolleyball-Turnier auf Norderney das Hauptfeld und damit ihr Ziel.

Gladbeck/Norderney..  Sarah und Lena Overländer vom TV Gladbeck haben bei einem top-besetzten Beackvolleyball-Turnier auf Norderney ihr Ziel erreicht. Die Zwillinge wollten ins Hauptfeld einziehen. Das gelang den Spielerinnen des Hallen-Zweitligisten TVG durch den Auftakt-Erfolg über Selma Theresa Hetmann/Antonia Stautz aus Erfurt.

Im zweiten Qualifikationsspiel, das schon nicht mehr entscheidend fürs Weiterkommen der Gladbeckerinnen war, mussten sich Overländer/Overländer dem Pärchen Lisa Arnholdt/Leonie Welsch mit 0:2 geschlagen geben. Im Hauptfeld blieben die TVG-Spielerinnen ohne Erfolgserlebnis. Sie unterlagen Anna Hoja/Cinja Tillmann mit 0:2. Dabei hielten die Zwillinge gut mit. In ihrem zweiten Spiel trafen sie schließlich auf Florentina Büttner/Valeria Fedosova, die regelmäßig auf der Smart Beach Tour spielen. Nach einer packenden Partie verloren Lena und Sarah Overländer mit 1:2. Damit war das Abenteuer „Beachvolleyball auf Norderney“ vorbei.

Vor allem die Windverhältnisse auf Norderney erwiesen sich für das Team Overländer als gewöhnungsbedürftig. „Wir sind so einen Wind von zu Hause nicht gewohnt, allerdings mussten alle Teams damit klarkommen“, sagte Lena Overländer.

Am nächsten Wochenende steht schon ein weiteres Turnier auf dem Programm und zwar ein A-Turnier in Bocholt. Dort werden neben Lena und Sarah Overländer auch wieder die Beachpärchen Alisa Kasselmann/Lea Hildebrand und Simone Haynck/Alina Jungbauer vom TV Gladbeck Beach antreten.